Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Baba-Steiner Alpen-Sanntaler Sattel am 28.9.2015

· 1 Bewertung · Bergtour · Steiner Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Wiener Neustadt Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick zur Baba
    Blick zur Baba
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 12 10 8 6 4 2 km
Ein Grenzgang an der Slowenischen Grenze unter Einbeziehung des südlichsten Teiles Österreichs. Im Auf- und Ab eine leichte jedoch lange Tour mit einer teilweise sehr ausgesetzten Gratkletterei bis ca. SW 2.
schwer
Strecke 13 km
8:15 h
1.689 hm
1.689 hm
2.127 hm
965 hm
Die Zufahrt auf der Schotterstraße in die Vellacher Kotschna ist nur während des Tages erlaubt. Das ist wichtig wegen der Tourplanung. Die gesamte, relativ lange Tour ist mit Markierungen versehen und führt auch über slowenisches Staatsgebiet (Ausweis). Unbeding genügend zum Trinken mitnehmen. Bei Gewittergefahr ist man lange am Grat ausgesetzt unterwegs ohne Zwischenabstiegsmöglichkeiten. Nur sehr erfahrenen, trittsicheren Berggehern ist diese einsame Tour zu empfehlen und dies möglichst nicht allein.
Profilbild von Ernst Köppl
Autor
Ernst Köppl 
Aktualisierung: 02.10.2015
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Gr.Baba, 2.127 m
Tiefster Punkt
Vellacher Kotschna, 965 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Es gibt am Grat keine entsprechenden Ausweichmöglichkeiten.

Start

Schranken Kotschnatal (889 m)
Koordinaten:
DD
46.402183, 14.566248
GMS
46°24'07.9"N 14°33'58.5"E
UTM
33T 466657 5138825
w3w 
///entfacht.auszugleichen.gleichung
Auf Karte anzeigen

Ziel

Schranken Kotschnatal

Wegbeschreibung

Im Kotschnatal ab dem Schranken den Forstweg kurz entlang bis zur Abzweigung Jenkalm. Kurz der ausgeprägten Forststraße rechts weiter bis die Markierung nach links hinauf in den Wald führt. Nun der Markierung folgend auf die Jenkalm. Von dort am Kamm auf einem Steiglein steil hinauf und bei einer Einsattelung entlang von Markierungen weiter hinauf in das felsige Gelände. Durch die Auf- und Abstiege am Grat und im Kar kommen einige zusätzliche Höhenmeter zusammen. Am Gipfel befindet sich ein Buch. Beim Abstieg vom Gipfel trifft man auf einen versicherten, von Slowenien über eine Platte heraufkommenden Klettersteig. Diese Platte wird im Absteig links umgangen. Von der Einsattelung geht es relativ unschwierig, jedoch etwas ermüdend, langgezogen, auch teilweise aufsteigend weiter. Den Seeländer Sattel aufatmend hinter sich lassend, ist es nur mehr kurz zum Sanntaler Sattel. Dort beginnt der steile Abstieg mit über 900 HM, der den Gelenken einiges abverlangt. Einige versicherte Stellen passierend geht es hinunter zu einer Forststraße die zum Ausgangspunkt führt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus bis zur Abzweigung Paulitschsattel. Dabei muß zusätzlich 1,5 Stunden Gehzeit eingerechnet werden, so fern in einem Tourzeitraum von über 9 Stunden es eine Möglichkeit der Rückfahrt gibt. Ansonst mit Taxi.

Anfahrt

Von Bad Eisenkappel in Richtung Seebergsattel, in die Vellacher Kotschna.

Parken

Kostenlos beim Schranken in der Vellacher Kotschna.

Koordinaten

DD
46.402183, 14.566248
GMS
46°24'07.9"N 14°33'58.5"E
UTM
33T 466657 5138825
w3w 
///entfacht.auszugleichen.gleichung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Entsprechende, hohe Bergschuhe, Helm und wetterabhängige Kleidung. Der Temperatur unterschied zwischen Grat und Tal kann sehr hoch sein.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Franziska Rautz
24.07.2019 · Community
super schöne und teilweise ausgesetzte Tour.
mehr zeigen
Weg runter vom Baba
Foto: Franziska Rautz, Community
Weg Richtung Baba
Foto: Franziska Rautz, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
13 km
Dauer
8:15 h
Aufstieg
1.689 hm
Abstieg
1.689 hm
Höchster Punkt
2.127 hm
Tiefster Punkt
965 hm
Hin und zurück Rundtour aussichtsreich geologische Highlights Geheimtipp Gipfel-Tour Grat Abstieg zu Fuß

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.