Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Rundtour von Saureggen über die Bretthöhe

Bergtour · Millstätter See - Bad Kleinkirchheim - Nockberge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Salzburg Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Start der Tour bei der Abzweigung nach Saureggen
    Start der Tour bei der Abzweigung nach Saureggen
    Foto: Manfred Karl, ÖAV Sektion Salzburg
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 20 15 10 5 km
Aussichtsreiche Kammwanderung östlich der Turracher Höhe. Rund um Saureggen können mehrere Erhebungen der Nockberge einfach überschritten werden.
mittel
Strecke 23 km
6:30 h
1.400 hm
1.400 hm
2.320 hm
1.330 hm
Von der Bundesstraße hinauf nach Saureggen und über den Moritzsattel zum Kleinen Speikkofel. Der Reihe nach werden dann folgende Gipfel rund um Saureggen erstiegen: Kleiner Speikkofel, 2109 m – Großer Speikkofel, 2270 m – Torer, 2205 m – Bretthöhe, 2320 m – Hoazhöhe, 2319 m – Kaserhöhe, 2318 m – Gruft, 2232 m – Schönebennock, 2002 m. Die Tour ist zwar lang, jedoch nie schwierig und bietet das typische Ambiente der Nockberge.

Autorentipp

Man kann auch über den Schoberriegel zur Turracher Höhe absteigen bzw. von der Oberen Vastlhütte dorthin wandern. Mit dem Nockmobil oder Postbus fährt man dann zurück zum Ausgangspunkt.
Profilbild von Manfred Karl
Autor
Manfred Karl 
Aktualisierung: 28.09.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.320 m
Tiefster Punkt
1.330 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Kurzer wegloser Abschnitt beim Aufstieg zum Kleinen Speikkofel. Der Übergang bis zur Bretthöhe erfodert bei Nebel gutes Orientierungsvermögen.

Start

Parkplatz an der B 95 rund 170 m nördlich von der Abzweigung Saureggen, 1330 m (1.387 m)
Koordinaten:
DD
46.886986, 13.881205
GMS
46°53'13.1"N 13°52'52.3"E
UTM
33T 414764 5193213
w3w 
///überhaupt.bogen.neongrün

Ziel

Bretthöhe, 2320 m

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz entlang der B 95 talaus zur Abzweigung nach Saureggen. Auf der Zufahrtsstraße knapp 2,5 km über zwei lange Serpentinen ohne vernünftige Abkürzungsmöglichkeit hinauf zu den Wohn- bzw. Bauernhäusern und noch ein Stück weiter zu einer Wegverzweigung, Wegweiser. Hier verlässt man die Straße in Richtung Moritzsattel / St. Lorenzen (Weg Nr. 154). Ein Steg führt über den Saureggenbach, dann folgt man dem anfangs schmalen Pfad (Zaunüberstieg). Später mündet der Pfad in einen breiteren Weg. Auf diesem zu einer Forststraße und nach rechts in den Moritzsattel. Vom Wegweiser im Sattel Richtung Speikkofelhütte / Zgartenalm / Bretthöhe auf dem Fahrweg etwa 150 m bis zur nächsten Weggabelung. Dort links und gut 500 m weiter bis zu einem nach rechts abzweigenden Karrenweg. Hier bestehen zwei Möglichkeiten für den weiteren Aufstieg zum Kleinen Speikkofel. Entweder man folgt dem Fahrweg in einem weit ausholenden Bogen über die Speikkofelhütte und geht von dort auf den Südwestrücken des Kleinen Speikkofels hinaus. Oder man folgt dem erwähnten Karrenweg und steigt von dessen Ende weglos zur Waldgrenze auf. Der Übergang auf die Almweiden wird durch einen vierfachen (!) Stacheldrahtzaun etwas erschwert. Danach erfolgt der weitere Aufstieg beliebig und hindernislos bis zum Gipfel.

ÜBERSCHREITUNG ZUM GRUFTGIPFEL:

Vom Gipfel in den flachen Sattel vor dem Großen Speikkofel. Dann auf dem breiten Kamm (Weg Nr. 155) über die Erhebung des Torer hinweg auf die Bretthöhe, Gipfelkreuz und -buch. Hier wendet sich der Grat nach Westen. Der Weg mit der Nr. 153 leitet unschwierig hinunter in den Sattel vor der Hoazhöhe. Ein kurzes steiles Stück ist zu bewältigen, zuletzt flach weiter auf den höchsten Punkt mit einfachem Holzkreuz. Ohne großen Höhenunterschied geht es hinüber zur Kaserhöhe, Kreuz und Buch. Es folgt ein längerer Abstieg in den Weitentalsattel. Von diesem entlang des Grates auf die Kammhöhe und wenige Schritte nach Süden zum Gruft-Gipfel, Kreuz.

ABSTIEG:

Der Abstieg (Weg Nr. 150) verläuft über den schönen Südkamm bis vor eine unbedeutende Kuppe mit der Bezeichnung Schönebennock. Abstecher dorthin in wenigen Minuten vom Weg aus möglich, kleines Holzkreuz. Der Wanderweg leitet nun in einem Bogen nach Westen hinunter zur Oberen Vastlhütte, schöner Rastplatz. Von dieser den Hinweisen nach Saureggen folgen, zuerst auf einem Almweg, dann auf breitem Fahrweg. Die letzte große Kehre oberhalb von Saureggen kann man über einen alten Ziehweg abkürzen und erreicht die Straße bei der morgendlichen Abzweigung. Nun gilt es noch die rund 2,5 km Fußmarsch hinunter zur B 95 zu bewältigen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Eine für diese Bergwanderung günstige Busverbindung existiert nicht wirklich. Allerdings kann man sich von Ebene Reichenau mit dem Nockmobil bis nach Saureggen transportieren lassen (www.nockmobil.at bzw. Tel.Nr. +43/123 500 444 24).

Im Sommer verkehrt außerdem die Buslinie 5234 vom Bahnhof Feldkirchen über Ebene Reichenau zur Turracher Höhe, Haltestelle Saureggen.

Weitere Infos zu möglichen Busverbindungen findet man unter: https://www.wandern.com/oesterreich/steiermark/turracher-hoehe/wanderinfos/wanderbusse/

Anfahrt

Die Turracher Höhe erreicht man von Norden aus dem Murtal, indem man bei Predlitz auf die B 95 abzweigt und auf die Turracher Höhe fährt. Von der Passhöhe rund 4 km nach Süden bis zur Abzweigung zu den Häusern von Saureggen.

Von Süden fährt man Richtung Turracher Höhe entweder über Radenthein auf der B 88 / B 95 und Ebene Reichenau oder von Feldkirchen über die B 95.

Von der Turracher Höhe kommend befindet sich etwa 170 m vor der Abzweigung nach Saureggen bachseitig ein Parkplatz. Auf der Straße nach Saureggen besteht ein Fahrverbot, außerdem gibt es keine vernünftige Parkmöglichkeit in Saureggen. Die Bushaltestelle unmittelbar bei der Zufahrt nach Saureggen sollte ebenfalls nicht zum Parken benützt werden.

Parken

Parkplatz an der B 95 rund 170 m nördlich von der Abzweigung Saureggen, 1330 m

Koordinaten

DD
46.886986, 13.881205
GMS
46°53'13.1"N 13°52'52.3"E
UTM
33T 414764 5193213
w3w 
///überhaupt.bogen.neongrün
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Austrian Map online, www.austrianmap.at

Kompass Digitale Wander-, Rad- und Skitourenkarte Österreich

Ausrüstung

Übliche Wanderausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
23 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
1.400 hm
Abstieg
1.400 hm
Höchster Punkt
2.320 hm
Tiefster Punkt
1.330 hm
Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour Grat

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.