Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Übergang von der Rojacher Hütte zur Duisburger Hütte (Niedere Scharte)

Bergtour · Goldberg-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick von der Fraganter Scharte zur Sonnblick und Hocharn
    Blick von der Fraganter Scharte zur Sonnblick und Hocharn
    Foto: Sebastian Beigelböck, Sebastian Beigelböck
m 2900 2800 2700 2600 2500 2400 2300 7 6 5 4 3 2 1 km Rojacher Hütte Duisburger Hütte
Toller Übergang entlang des Tauernhöhenwegs durch die von Gletschern geformte Landschaft der Goldberggruppe. Leider ist das Skigebiet nahe der Duisburger Hütte im Sommer nicht schön anzusehen
mittel
Strecke 7,3 km
4:15 h
639 hm
756 hm
2.773 hm
2.355 hm
Von der Rojacher Hütte steigt man zum Gletschertor des Goldbergkees ab. Durch den Rückgang kann der Gletscher nicht mehr gequert werden, sondern man muss absteigen und dann vom Gletschertor über Schotter und Blockwerk zur Niederen Scharte aufsteigen. Von dort wandert man weiter zur Fraganter Scharte und wandert dann am Skigebiet Mölltalergletscher vorbei zur Duisburger Hütte.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.773 m
Tiefster Punkt
2.355 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Rojacher Hütte
Duisburger Hütte

Start

Rojacher Hütte (2.717 m)
Koordinaten:
DD
47.048037, 12.968870
GMS
47°02'52.9"N 12°58'07.9"E
UTM
33T 345722 5212504
w3w 
///flamme.künste.unseren
Auf Karte anzeigen

Ziel

Duisburger Hütte

Wegbeschreibung

Von der Rojacher Hütte 2718m) steigt man auf dem Tauernhöhenweg hinab zum Abfluss des Goldbergkees. Man überquert den Gletscherbach und steigt auf der anderen Seite über Schotter und Blockwerk bergauf. In der Niederen Scharte (2696m) angekommen folgt man dem Rücken in nordöstlicher Richtung zur Fraganter Scharte (2754m). Von der Scharte eröffnet sich eine eher unschöne Aussicht auf das Skigebiet und die kläglichen Reste der einst großen Gletscher. Nach einem steilen, schottrigen Abstieg zum Abfluss des Wurtenkees folgt man einer Schotterstraße entlang des Hochwurtenspeichers. Am Ende des Speichersees muss man noch ein letztes Stück Bergauf zur Duisburger Hütte steigen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.048037, 12.968870
GMS
47°02'52.9"N 12°58'07.9"E
UTM
33T 345722 5212504
w3w 
///flamme.künste.unseren
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Ordentliche Bergausrüstung inkl. festen Bergschuhen, Erste-Hilfe-Set und wetterfester Überbekleidung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,3 km
Dauer
4:15 h
Aufstieg
639 hm
Abstieg
756 hm
Höchster Punkt
2.773 hm
Tiefster Punkt
2.355 hm
aussichtsreich Von A nach B Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 4 Wegpunkte
  • 4 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.