Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Fernwanderweg

Etappe 30 Alpe-Adria-Trail: Breg bei Golo Brdo - Šmartno

· 4 Bewertungen · Fernwanderweg · Italien
Verantwortlich für diesen Inhalt
Kärnten Werbung GmbH - AlpeAdriaTrail Verifizierter Partner 
  • Castle Dobrovo
    / Castle Dobrovo
    Foto: TIC Brda, Kärnten Werbung GmbH - AlpeAdriaTrail
  • / Krčnik
    Foto: TIC Brda, Kärnten Werbung GmbH - AlpeAdriaTrail
  • / Kotline Felsenbecken
    Foto: Kärnten Werbung GmbH - AlpeAdriaTrail
  • / St. Spirit on the Lake
    Foto: TIC Brda, Kärnten Werbung GmbH - AlpeAdriaTrail
  • / Castle Dobrovo
    Foto: TIC Brda, Kärnten Werbung GmbH - AlpeAdriaTrail
  • / Goriska Brda mit Schloß Dobrovo
    Foto: Kärnten Werbung GmbH - AlpeAdriaTrail
  • / Beschilderung in der Goriska Brda
    Foto: Kärnten Werbung GmbH - AlpeAdriaTrail
  • / Feigen aus der Goriska Brda
  • / Village Šmartno
    Foto: TIC Brda, Kärnten Werbung GmbH - AlpeAdriaTrail
  • / Gasse in Šmartno
m 500 400 300 200 100 20 15 10 5 km Outlook Tower in Gonjače Šmartno Weinkeller Goriška Brda Krčnik Felsenbrücke Schloss Dobrovo

Die Goriška Brda erstreckt sich vom äußersten Westen Sloweniens bis hin zur südlichen Ebene des Friaul. Sie ist eine idyllische Weinbauregion mit einer Vielzahl an natürlichen und kulturellen Sehenswürdigkeiten. Die Route beginnt im Dorf Breg pri Golem Brdu, schlängelt sich durch die Dörfer Vrhovlje pri Kožbani, Fojana und Dobrovo - dem Zentrum der Region Brda - und endet nach einem kurzen Abstecher beim Aussichtsturm Gonjače im malerischen Dorf Šmartno, einem der schönsten Kulturdenkmäler Sloweniens.
mittel
25 km
7:45 h
699 hm
623 hm
Highlights entlang des Weges:
St. Andreas-Kirche in Vrhovlje pri Kožbani: Typisch mediterrane Kirche mit den ältesten Fresken in Brda, die Szenen aus dem Leben der Heiligen Familie zeigen.
Krčnik-Felsenbrücke und Kotline Felsbecken: Die Krčnik Felsenbrücke wölbt sich über eine Schlucht und den Fluss Kožbanjšček. Die Kotline Felsbecken im Flussbett des Kožbanjšček sind bei der jungen Bevölkerung von Brda als Badeplätze höchst beliebt.
Schloss Dobrovo: Das Renaissanceschloss stammt aus dem Jahr 1600. Im zweiten Stock erfahren Besucher mehr über das Leben der Familie Baguer. Ein Teil der Originalmöbel wurde an das Schloss retourniert und ist ebenfalls im zweiten Stock zu besichtigen. Im dritten Stock wird eine permanente Ausstellung der Grafiken des weltbekannten Malers Zoran Mušič gezeigt.

Aussichtsturm Gonjače: 144 Stufen bringen die Besucher zur Spitze des 23 Meter hohen Turms, der einen fantastischen Rundblick bietet.

outdooractive.com User
Autor
TIC Brda
Aktualisierung: 08.04.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
426 m
Tiefster Punkt
70 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Breg bei Golo Brdo (188 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.049545, 13.497971
UTM
33T 383798 5100649

Ziel

Šmartno

Wegbeschreibung

Nach dem Start in Golo Brdo wartet ein Anstieg mit 200 Höhenmetern. Auf dem groben Schotterweg geht es teils steil, teils unmerklich bergauf. Sobald wir eine Asphaltstraße erreichen, sind es nur noch wenige Minuten bis zur Kirche des heiligen Andreas. Danach folgt eine Stunde Bergab-Wandern. Durch Weingärten kommen wir durch das Dorf Kozbana und dann weiter hinunter bis zur Asphalt-Autostraße, auf die wir rechts einbiegen. Links von uns der Wildbach Kozbanjsek. Diesem folgen wir auf der Straße, und kommen nach Peternel. Nun liegen noch rund 17 hügelige Kilometer vor uns. An der Straßenkreuzung beginnt unser nächster Aufstieg nach Hlevnik. Nun geht es genussvoll weiter mit weiten Ausblicken links und rechts des Wegs. Fast an der Grenze, in der Nähe eines Spielkasinos erreichen wir wieder das Tal. Durch Weingärten und über eine Brücke kommen wir auf die andere Talseite und bergauf zur alten Straße Fojana-Rutarje. Über den Weiler Kozlink geht es weiter nach Dobrovo, dem Zentrum der Region Goriška Brda. Westlich vom Schloss Dobrovo geht es über eine kleine Straße hinunter zur Zadružna cesta. Diese folgen wir rund 500 m und biegen dann nach rechts ab, wiederum auf eine befestigte Straße. Diese folgen wir immer rechts haltend bis wir nach ca. 1,5 km auf einen Wanderweg in die Weinberge abbiegen. Dieser Weg führt uns dann in die kleine Ortschaft Imenje, nördlich vom Etappenziel Šmartno. Wer will, kann hier noch den knappen Kilometer rauf zum Aussichtsturm Gonjace machen - der Ausblick lohnt auf alle Fälle.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,8
(4)
Steffen Meier 
11.10.2019 · Community
Beautiful Part of the Alpe Adria Trail with lots of scenic views. You can easily cheat and cut the route by ignoring Dobrov. The route is good marked, but especially in the first part it doesn‘t fit to the gps. There must have been a change in the last time. Hot in summer, nice in autumn.
mehr zeigen
Dorian Pozzan
18.05.2019 · Community
mehr zeigen
Carl Wischhoff
30.07.2018 · Community
Long, hot (26-7-2018), thunder and rain (had it all in this stage) but the sights are really nice and finishing in Smartno with the views is a feast for the eyes
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
25 km
Dauer
7:45h
Aufstieg
699 hm
Abstieg
623 hm

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.