Tour hierher planen Tour kopieren
Klettersteigempfohlene Tour

Hochstuhl/Stol-Klettersteig

· 4 Bewertungen · Klettersteig · Karawanken und Bachergebirge
LogoÖAV Sektion Hermagor
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Hermagor Verifizierter Partner 
  • Am Parkplatz Johansenruhe
    / Am Parkplatz Johansenruhe
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Der Zugang zum Klettersteig
    Foto: Raimund Iskrac, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Beginn des Hochstuhl Klettersteiges
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Am Einstieg zum Klettersteig
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Am Klettersteig
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / In der Querung
    Foto: Raimund Iskrac, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Rast bei der Holzleiter
    Foto: Raimund Iskrac, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Im Klettersteig, Blick zur Klagenfurter Hütte
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Weiter geht es ohne Sicherung
    Foto: Raimund Iskrac, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Ein kurzer gesicherter Abstieg
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Und weiter geht es wieder aufwärts
    Foto: Raimund Iskrac, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Das Klettersteigbuch
    Foto: Raimund Iskrac, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Im letzten Teil des Klettersteiges
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Beim Ausstieg
    Foto: Raimund Iskrac, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Das letzte Wegstück zum Gipfel
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Am Gipfel des Hochstuhls
    Foto: Carnica-Region Rosental, Panoramaweg Südalpen
  • / Am Gipfelkreuz
    Foto: Raimund iskrac, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Der Abstieg zur Presernova Koca na Stol
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Presernova Koca na Stol 2193 m
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Kreuz bei der Presernova Koca na Stol
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / An der Presernova Koca na Stol
    Foto: Raimund Iskrac, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Beim Abstieg durch das Schotterfeld
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Selbst in der Geröllwüste gibt es Leben
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Rückblick auf den Abstieg aus der Sattel in der Bildmitte
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Am Bielschitzasattel mit Blick auf die Klagenfurter Hütte
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Abstieg zur Klagenfurter Hütte
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Besondere Markierung
    Foto: Raimund Iskrac, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Akelei beim Abstieg zur Klagenfurter hütte
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Kurz vor der Klagenfurter Hütte
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Klagenfurter Hütte
    Foto: Sektion Klagenfurt, ÖAV-Hüttenfinder
  • / Klagenfurter Hütte
    Foto: Sektion Klagenfurt, ÖAV-Hüttenfinder
  • / Rückweg zum Parkplatz
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Ein Bär am Wegesrand
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Überraschung kurz vor dem Parkplatz: ein Büschel Frauenschuh
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 10 8 6 4 2 km

Dieser Klettersteig führt über die Nordflanke auf den höchsten Gipfel der Karawanken. Er wurde 1966/67 errichtet, um einen (relativ) einfachen Zustieg von österreichischer Seite auf den Hochstuhl zu schaffen. Vor einigen Jahren wurde der unterste Teil neu angelegt und stellt jetzt die Schlüsselstelle dar. Eine Stelle im unteren Teil ist B/C, der obere Teil ist A/B bzw. A.

Gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind unumgänglich.

schwer
Strecke 10,5 km
6:30 h
1.084 hm
1.084 hm
2.236 hm
1.152 hm
Nach einem Zustieg von etwa 370 hm erreicht man den Einstieg zum Klettersteigs. Dieser führt, immer gut versichert, auf den auf der Grenze zu Slovenien liegen Gipfel des Hochstuhls. der Abstieg beginnt in der Scharte zwischen Hochstuhl und Kleinstuhl über ein recht unangenehmes Schotterfeld und einem kurzen Aufstieg zum Bielschitzsattel und dann wieder abwärts zur Klagenfurter Hütte.
Profilbild von Juergen Hilgenberg
Autor
Juergen Hilgenberg
Aktualisierung: 11.08.2018
Schwierigkeit
B/Cschwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hochstuhl/Stol, 2.236 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Johansenruh, 1.152 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
368 m, 1:20 h
Kletterlänge
716 m, 3:00 h
Abstieg
1,184 m, 2:10 h

Start

Parkplatz "Im Winkel" nahe Johannsenruhe (1.146 m)
Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Parkplatz "Im Winkel" nahe Johannsenruhe

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz "Im Winkel" auf der Forststraße in Richtung Klagenfurter Hütte, vorbei an der Johannsenruhe taleinwärts. Im Wald in einigen Serpentinen empor und bei der sogenannten Karkehre zweigt ein Steig (Nr. 664) nach rechts ins Hochstuhlkar ab. Diesem folgend gelangt man über ein Schuttfeld ansteigend zum Einstieg.

Der Einstieg befindet sich am tiefsten Punkt des Nordgrats, den man über das Schuttfeld erreicht. Sehr steil und ausgesetzt klettert man auf einen Vorbau (Drahtseil, Klammernreihe). Über eine Plattenquerung nach links erreicht man eine kaminartige Rinne, durch die man in leichteres Gelände gelangt. Im schütter bewaldeten Gelände (einige Taue) passiert man die Einmündung des alten Weges, quert entlang von Versicherungen nach rechts und steigt anschließend eine Rinne hinauf. Nach einem versicherten Riss erreicht man Gehgelände mit einigen leichten versicherten Stellen und ganz leichter Schrofenkletterei. Über  zwei Holzleitern gelangt man auf ein kurzes Gratstück. Anschließend klettert man am rechten Rand einer Rinne hinauf, steigt kurz ab und erreicht erneut den Grat. Nach einem kurzen versicherten Stück folgt Gehgelände, bis eine Querung nach links in eine Scharte leitet. Durch eine kurze gesicherte Rinne aufwärts gelangt man zum Steigbuch. Danach folgt Gehgelände zum Grenzkamm (einige leichte versicherte Stellen). Auf diesem erreicht man zunächst das Gipfelkreuz, das sich etwas unterhalb des höchsten Punktes befindet, und gleich darauf den eigentlichen Gipfel (Buch). Nach einem lohnenden Abstecher zur slowenischen Hütte Prešernova koca (Preschernhütte) steigt man über den Sattel zwischen Hochstuhl und Kleinstuhl ab.

Danach auf einem Schottersteig (unangenehm) oder durchs Geröll in ein Kar hinunter. Bei einer Weggabelung hält man sich links (Aufschrift auf Felsen: "Klagenfurter Hütte"). Noch einmal ansteigend passiert man den Bielschitzasattel (Staatsgrenze) und quert absteigend einen Geröllhang (kurz versichert) hinunter zur Klagenfurter Hütte.

Von der Hütte auf der Forststraße bzw. auf dem Wanderweg zurück zum Parkplatz..

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Auf der A 2 nach Klagenfurt. Weiter über die B 91 und B 85 nach Feistritz im Rosental, dort links ins Bärental abzweigen. Auf schlechter werdender Straße an der Stouhütte vorbei zum großen Parkplatz "Im Winkel" fahren.

 

Mit Öffis: Mit der Bahn (bzw. Schienenersatzverkehr) nach Feistritz im Rosental. Von dort mit dem GO-MOBIL (Bestellung unter 0664/603603-9181) ins Bärental.

Parken

Parkplatz im Winkel oberhalb der Stouhütte in der Nähe der Johannsenruhe.

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass WK 61 Karawanken West, 1:50.000 Freytag & Berndt WK 234 Rosental, 1:40.000

Ausrüstung

Komplette Klettersteigausrüstung

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(4)
Profilbild von
01.08.2018 · Community
André Weber 
12.07.2017 · Community
Schöner KS, im oberen Abschnitt einige ungesicherte Kraxelei (1-), Kinder dort evtl. sichern. Für den Abstieg durch jede Menge Geröll sind Stöcke empfehlenswert.
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 6

Bewertung
Schwierigkeit
B/Cschwer
Strecke
10,5 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
1.084 hm
Abstieg
1.084 hm
Höchster Punkt
2.236 hm
Tiefster Punkt
1.152 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights Gipfel-Tour durchgehend seilgesichert klassischer Klettersteig

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.