Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Flow Country Trail Bad Kleinkirchheim

· 3 Bewertungen · Mountainbike · Bad Kleinkirchheim-Nockberge · Geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Region Bad Kleinkirchheim Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Flow Country Trail Bad Kleinkirchheim
    / Flow Country Trail Bad Kleinkirchheim
    Foto: Bad Kleinkirchheimer Bergbahnen
  • / Flow Country Trail Bad Kleinkirchheim
    Foto: Bad Kleinkirchheimer Bergbahnen
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 12 10 8 6 4 2 km

Flowspaß für alle Könnerstufen auf Europas längsten Flow Country Trail

15 km Länge. 4 Sektionen. 968 m Höhendifferenz.

Max. 8 % Gefälle. 1 Panoramarastplatz. 1 Waldrastplatz.

 

Geöffnet
leicht
Strecke 13,6 km
1:00 h
0 hm
968 hm

Die Strecke

Die in Panorama gepackte Mountainbike-Strecke startet bei der Kaiserburg Bergstation & schlängelt sich entlang des Grades sowie durch Waldflächen bis zur Kaiserburg Talstation.

Der mit Schotter fixierte und mit Roller, kleinen Drops und einzelnen Steilkurven ausgestattete Trail bietet Spaß für Jedermann.

Je nach Können bestimmt der Biker mittels Anfahrt der einzelnen Steilkurven seine Beschleunigung eigenständig.

 

Kurzer Boxenstopp und Durchatmen an gekennzeichneten Rastplätzen & Hütten

Entlang des Trails stehen bequeme, möblierte Rastplätze für das kurze Verschnaufen zur Verfügung. Diese sind gesondert gekennzeichnet und

befinden sich in der Mitte von Sektion 2 und Sektion 4. Panoramaaussichten über die Kärntner Bergwelt können hier genossen werden. Für die kulinarische Stärkung sorgen die geöffneten Hütten entlang der gesamten Strecke.

Autorentipp

Für fortgeschrittene Biker: Kombination von Flow Country Trail mit bestehenden Natur-Trails (T8, T1, T9, T20)– Exit Rossalmhütte & Exit Maibrunn-Berg
Profilbild von Bad Kleinkirchheim Tourismus
Autor
Bad Kleinkirchheim Tourismus
Aktualisierung: 09.07.2021
Schwierigkeit
S1 leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Kaiserburg Bergstation, 2.037 m
Tiefster Punkt
Kaiserburg Talstation, 1.063 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Unterwirt Hüttn
Bergrestaurant Kaiserburg
Zum Sepp
Bergrestaurant Waldtratte
Maibrunnhütte

Sicherheitshinweise

Regeln fürs Trailbiken

1. Basiskönnen!
Ein entsprechendes fahrtechnisches Können und eine Grundkondition sind essentiell für ein angenehmes und sicheres Fahren. Beim Bremsen ist es besonders wichtig nur einen Finger zu verwenden, die Bremskraft richtig zu verteilen und die Grundposition anzupassen.

2. Schutzausrüstung tragen!
Helm, Protektoren an Rücken, Ellbogen und Beinen sowie Handschuhe sind obligatorisch.

3. Das verwendete Bike!
Muss den Streckenbedingungen angepasst und gut gewartet sein. Am besten eignet sich ein Freeride- oder Downhill-Bike. Tipp: Schutzausrüstung und Bikes kann man in Verleihstationen ausleihen oder erwerben

4. Nur beschilderte Strecken!
Befahren und Fahrverbote beachten. Nicht als „Bikestrecke“ gekennzeichnete Wege dürfen nicht befahren werden. nock/bike Karte beachten.

5. Auf Sicht fahren und auf andere Biker Rücksicht nehmen!
Geschwindigkeit und Fahrweise sind entsprechend dem eigenen Können zu wählen und stets dem Gelände, den Witterungsverhältnissen und der „Verkehrsdichte“ anzupassen.

6. Von hinten kommende Mountainbiker!
Müssen ihre Fahrspur stets so wählen, dass sie vorausfahrende, langsamere Biker nicht gefährden.

7. Überholt werden!
Es darf grundsätzlich. Aber immer nur mit einem Abstand, der dem Überholten für alle Bewegungen genügend Spielraum lässt.

8. Nach einem Sturz!
Die Sturzstelle so schnell wie möglich verlassen! Generell ist es nicht erlaubt, sich ohne Not an engen oder unübersichtlichen Stellen der Trails aufzuhalten.

9. Zum Stehenbleiben!
Eine übersichtliche Stelle wählen und den Trail sofort verlassen.

10. Gehen, Wandern und Bergauffahren am ,,FLOW COUNTRY TRAIL´´ ist strengstens untersagt!
Dafür bieten sich stets andere Möglichkeiten an.

11. Nimm Rücksicht auf Wanderer ,,Natur-Single-Trails´´!
Auf Natur-Single-Trails musst du Rücksicht auf andere nehmen und überhole nur mit Schritttempo.

12. Weidegatter und Tore!
Sollen immer geschlossen sein, bitte achten Sie darauf.

13. Erste Hilfe-Leistung!
Erste-Hilfe-Leistung ist bei einem Unfall Pflicht, Notfallsets gibt es in den Sportgeschäften.

14. Eine gute Fahrtechnik!
Erhöht den Spaß und die Sicherheit, und vermindert die Unfallgefahr. Der Profi empfiehlt ein Techniktraining vor Beginn des Befahrens des Flow Country Trails und der Natur-Trails.

15. Informationen und Tipps bei Spezialisten einholen!

nock/bike Kompetenz Center
Familie Krainer
Sonnenstraße 5
9544 Feld am SEE
Tel.: +43 4246 3188

Weitere Infos und Links

Nähere Informationen zum Flow Country Trail:
www.badkleinkirchheim.at

Nähere Informationen zur Region Bad Kleinkirchheim finden Sie hier:
www.badkleinkirchheim.at

Nähere Informationen zu Verleihmöglichkeiten in Bad Kleinkirchheim finden Sie hier:

www.badkleinkirchheim.at

Start

Bergstation Kaiserburgbahn - Lat: 46° 47' 0.2112"(N) & Lon: 13° 49' 36.282"(E) (2.037 m)
Koordinaten:
DD
46.783224, 13.826862
GMS
46°46'59.6"N 13°49'36.7"E
UTM
33T 410451 5181743
w3w 
///anrufer.anreize.unseren

Ziel

Talstation Kaiserburgbahn - Lat: 46° 48' 44.6004"(N) & Lon: 13° 47' 55.626"(E)

Wegbeschreibung

Koordinaten Startpunkt Bergstation Kaiserburgbahn

Lat: 46° 47' 0.2112"(N)
Lon: 13° 49' 36.282"(E)

Koordinaten Zielpunkt Talstation Kaiserburgbahn

Lat: 46° 48' 44.6004"(N)
Lon: 13° 47' 55.626"(E)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Parken

Kostenlose Pakrplätze bei der Talstation Kaiserburg und dem Thermal Römerbad

Koordinaten

DD
46.783224, 13.826862
GMS
46°46'59.6"N 13°49'36.7"E
UTM
33T 410451 5181743
w3w 
///anrufer.anreize.unseren
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Basiskönnen

Ein entsprechendes fahrtechnisches Können und eine Grundkondition sind essentiell für ein angenehmes und sicheres Fahren. Beim Bremsen ist es besonders wichtig nur einen Finger zu verwenden, die Bremskraft richtig zu verteilen und die Grundposition anzupassen.

Das verwendete Bike 

Muss den Streckenbedingungen angepasst und gut gewartet sein. Am besten eignet sich ein Freeride- oder Downhill-Bike. Tipp: Schutzausrüstung und Bikes kann man in Verleihstationen ausleihen oder erwerben

Grundausrüstung zum Mountainbiking

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,7
(3)
Viana D. 
30.10.2021 · Community
Wir haben uns die "Arbeit" gemacht hochzupedalieren - und Ende Oktober bei strahlendem Himmel und gelben Lärchen war es das Wert. sanft ansteigende Forststraße und dann ein leicht fahrbarer, sehr gut ausgebauter S1 Trail, in dem Freunde von Jumps ebenso auf ihre Kosten kommen, wie jene von rasanten Anlegern. Hat riesig Spaß gemacht!
mehr zeigen
Coolsta Preiml
27.02.2021 · Community
Ich bin begeisteter Mountainbiker und habe im Jahr 2020 die Strecke rd 25x bewältigt. Der obere Teil ist einfach u für Anfänger ok, dann eine längere Tretstrecke aber dann gehts los, ab Maibrunnstation haben echte Prifis im Trailbau Hand angelegt und ich muss sagen- das Mittelteil ist sehr toll und flowig, teilweise erreiche ich bis 50 kmh, es sind einige Sprünge drinnen, aber ACHTUNG: meiner Meinung nach nichts für unerfahrene und Kinder, die Bezeichnung *leicht* ist irreführend! Es sind ca 1000m Höhenunterschied und genau 11,4 km länge, ich selber fahre sie durch in ca. 30-33 min. Aber ich bin körperlich durchtrainiert und als Mountainbiker seit 20 Jahren auch schon erfahren. Oft habe ich Damen gesehen die sich verzweifelt runterbremsen und Kinder die es einfach nicht schafften sowie einige Unfälle mit Leuten die noch nie soeine Strecke fuhren. Im unteren drittel wird es wieder enger, die Kurfen kürzer aber nicht einfacher. Wenn du geübt bist und Gelände/ Downhill- Fahrtechnik beherrschst, teste dich ran, mach dazwischen Pausen und geniese es! Für mich neben Petzen, Turrach, Weissensee u.a. eine der geilsten Trails zum austoben!
mehr zeigen
Jean Jacques
05.08.2020 · Community
Total lahm ! Bin die erste Sektion gefahren wo keinerlei Flow aufkommt und man sogar die Kurven antreten muss. Die Bahn kostet 23 € und 9 € die Bikemitnahme, eine Frechheit !
mehr zeigen
Gemacht am 03.08.2020

Fotos von anderen


Status
Geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
S1 leicht
Strecke
13,6 km
Dauer
1:00 h
Abstieg
968 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Einkehrmöglichkeit Singletrail / Freeride Von A nach B Downhill

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.