Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Millstätter Alm Tour | nock/bike Tour 49

· 6 Bewertungen · Mountainbike · Millstätter See
Verantwortlich für diesen Inhalt
MTG - Millstätter See Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick über den Millstätter See
    / Blick über den Millstätter See
    Foto: Millstätter See Tourismus GmbH, MTG - Millstätter See Tourismus GmbH
m 2000 1500 1000 500 40 30 20 10 km Schwaigerhütte Millstätter Hütte Alexanderhütte
Eine Tagestour mit herrlicher Aussicht auf die umliegenden Nockberge und den , Brennsee und Afritzer See.
schwer
Strecke 49 km
7:30 h
1.500 hm
1.500 hm

Ausgangspunkt: Parkplatz Seezentrum Döbriach am M. S.

Routenverlauf: Döbriach am M. S. – Radenthein – Dörfl – Zödl – Kaning/Bach – Nöring Sattel – Riegelalm – Millstätter Törl – Millstätterhütte – Alexanderhütte – Schwaigerhütte – Schwaigerschaft – Obermillstatt – Sappl – Dellach – Döbriach am M. S.

Tourverbindungen: Nr. 22, 26, 15, 14, 48, 50, T48

Einkehrmöglichkeiten: Restaurants in Radenthein/Döbriach sowie die Millstätter HütteAlexanderhütte und Schwaigerhütte auf der Millstätter Alpe und Restaurants bzw. Gasthöfe am Rückweg am Millstätter Plateau sowie der Fischimbiss in Dellach.

Tipp: Diese Tour ist auch mit einem E-Mountainbike befahrbar.

Autorentipp

Europas längster Flow Country Trail in Bad Kleinkirchheim.
Der 15,9 Kilometer lange Trail  bietet dann Bikern aller Könner- und Altersstufen Fahrspaß, eingebettet in eine einzigartige Naturkulisse zwischen Berg und See.

Nutzen Sie den Supertrail der Tour Nummer 48 "Trailvariante Drei Hütten Tour Supertrail".

 

Profilbild von Millstätter See Tourismus GmbH
Autor
Millstätter See Tourismus GmbH
Aktualisierung: 07.04.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Millstätter Törl, 1.905 m
Tiefster Punkt
Millstatt, 611 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Millstätter Hütte
Alexanderhütte
Schwaigerhütte

Sicherheitshinweise

Es gilt die Straßenverkehrsordnung und bitte die Mountainbike Fair-Play Regeln beachten!

Mountainbike Fair Play Regeln für ein geordnetes Miteinander

1. Unbedingt auf gekennzeichneten und beschilderten  Radstrecken bleiben!

2. Die Benützung der nock/bike Strecken ist nur in den vertraglich fixierten Zeiträumen 01. Mai – 31. August von 09:00 – 19:00 Uhr sowie 01. September – 31. Oktober von 09:00 – 17:00 Uhr auf eigene Gefahr gestattet

3. Kein Fahrbetrieb in der Dämmerung zum Schutz der Wildtiere

4. nock/bike Karten und Tourenbeschreibungen beachten

5. Vorrang von Wanderern gegenüber Mountainbikern, ,,Shared Trail´´

6. Forststraßen sind Betriebsflächen und Arbeitsplatz. Rechnen Sie daher mit Arbeitsmaschinen, Holz oder Schlaglöchern auf der Fahrbahn, Weidevieh und Kraftfahrzeugverkehr

7. Auf Kraftfahrzeuge und STVO ist besonders zu achten

8. Fahren auf halbe Sicht mit kontrollierter Geschwindigkeit; bei plötzlich und unerwartet auftretenden Hindernissen ist vom Fahrrad abzusteigen und dieses beim Hindernis vorbei zu schieben

9. Im Wald sind insbesondere das Zelten, Lagern bei Dunkelheit, Feuermachen, die Beunruhigung von Wild oder das Betreten von Forstkulturen unter 3 m Baumhöhe gesetzlich verboten

10. Weidegatter und Tore immer schließen sowie Vorsicht bei Forstarbeiten und Weidevieh

11. Rücksichtnahme für eine saubere Umwelt und Lärmvermeidung

12. Erste-Hilfe-Leistung bei Unfällen ist Pflicht, Erste Hilfe Paket, Notfallnummern

13. Laufende Sportgeräteüberprüfung durch Profis, Fahren mit Helm und Handschuhe etc.

14. Fahrtechnik-Tipps für erhöhte Sicherheit und Spaß beim Profi – nock/bike Kompetenz Zentrum – einholen

15. Fair Play Regeln auch kommunizieren und somit Bewusstsein schaffen

 

Weitere Infos und Links

Millstätter See: www.millstaettersee.com/radfahren

Bad Kleinkirchheim: www.badkleinkirchheim.com

Nockbike: www.nockbike.at 

Start

Parkplatz Seezentrum Döbriach am M. S. (592 m)
Koordinaten:
DD
46.772349, 13.645443
GMS
46°46'20.5"N 13°38'43.6"E
UTM
33T 396582 5180757
w3w 
///gaben.sonnenlicht.angehenden

Ziel

Parkplatz Seezentrum Döbriach am M. S.

Wegbeschreibung

Von Döbriach am M. S. führt der Radweg nach Radenthein. Im Ortszentrum von Radenthein beginnen die Anstiege über Dörfl und Zödl ins Nöringtal. Alte Bergwerke säumen hier den Weg der Tour. Vom Kaninger Törl aus biegt man links ab auf die die Riegelalm. Entlang der Forststraße fährt man in Richtung Millstätter Törl. Die letzten Meter vor dem Törl lassen einen noch nicht erahnen, welch sagenhafter Blick einen dort erwartet. Am höchsten Punkt angelangt eröffnet sich vor einem der Ausblick über fast ganz Kärnten und den wunderschönen Millstätter See. Vom Törl aus geht es runter zur Millstätter-, Alexander- und Schwaigerhütte, wo man kulinarische Highlights der Region genießen kann. Nach einer Stärkung auf einer der drei Hütten erfolgt die Abfahrt nach Obermillstatt und dem Plateau entlang zurück nach Döbriach.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis zum Endbahnhof Spitta/Millstätter See. Danach mit den öffentlichen Verkehrsmittel oder dem Nockmobil bis nach Döbriach am M. S.

Anfahrt

Über A10 Tauernautobahn, Abfahrt Millstätter See, entang der Millstätter See Straße bis nach Döbriach am M. S. 

Parken

Öffentliche Parkplätze im Seenzentrum Döbriach können kostenlos genutzt werden.

Koordinaten

DD
46.772349, 13.645443
GMS
46°46'20.5"N 13°38'43.6"E
UTM
33T 396582 5180757
w3w 
///gaben.sonnenlicht.angehenden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,7
(6)
Karin M. 
26.09.2021 · Community
Gipfelglück vom Feinsten - unbedingt bis zur Alexanderhütte weiter fahren
mehr zeigen
Gemacht am 25.09.2021
Foto: Karin M., Community
Erhard Mondgenast
07.07.2021 · Community
Herrliche Tour auch mit dem E-Boke locker zu fahren. Wichtig: im Uhrzeigersinn ist die Tour viel besser zu befahren. Bei der Vorgegebenen Richtung ist der Aufstieg viel länger und weniger schön.
mehr zeigen
Foto: Erhard Mondgenast, Community
Foto: Erhard Mondgenast, Community
Foto: Erhard Mondgenast, Community
Foto: Erhard Mondgenast, Community
Foto: Erhard Mondgenast, Community
Foto: Erhard Mondgenast, Community
Foto: Erhard Mondgenast, Community
Foto: Erhard Mondgenast, Community
Foto: Erhard Mondgenast, Community
Foto: Erhard Mondgenast, Community
Helmut Aichinger
26.06.2021 · Community
Es ist sicher besser in der Gegenrichtung zu fahren, also im Uhrzeigersinn. Denn ab Kaning geht es bald auf grobem Schotter aufwärts was mühsam ist. Hinunter ist das egal
mehr zeigen
Foto: Helmut Aichinger, Community
Foto: Helmut Aichinger, Community
Foto: Helmut Aichinger, Community
Foto: Helmut Aichinger, Community
Foto: Helmut Aichinger, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 35

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
49 km
Dauer
7:30 h
Aufstieg
1.500 hm
Abstieg
1.500 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.