Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Mountainbike

Mountainbike Tour 3 - 3 Länder Runde

(3) Mountainbike • Villach - Faaker See - Ossiacher See
  • 3 Länder Mountainbike Tour
    / 3 Länder Mountainbike Tour
    Foto: Region Villach, Region Villach Tourismus GmbH
  • Mountainbiken mit Blick auf den Mittagskogel
    / Mountainbiken mit Blick auf den Mittagskogel
    Foto: Region Villach, www.hamedia.at
  • /
    Foto: Region Villach, Region Villach Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Region Villach, Region Villach Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Region Villach, Region Villach Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Region Villach, Region Villach Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Region Villach, Region Villach Tourismus GmbH
Karte / Mountainbike Tour 3 - 3 Länder Runde
300 600 900 1200 1500 1800 m km 10 20 30 40 50 60 70 80

Wunderschöne MTB-Tour durch 3 Länder.
schwer
87,7 km
9:00 Std
1843 m
1864 m
Vom Faakersee geht es über die Karawanken nach Slowenien. Durch die aus dem Wintersport bekannten Orte Kranjska Gora, Planica führt der Weg über Tarvis wieder zurück zum Faaker See.

Autorentipp

Nirgends wird man 3 Länder, 3 Kulturen und 3 kulinarische Einschläge schneller kennerlernen, als bei der „MTB-Tour3“. Frühstücken am Faakersee, Mittagessen in Kranjska Gora (Slowenien) und den Espresso in Tarvis (Italien) genießen.

outdooractive.com User
Autor
Region Villach
Aktualisierung: 11.04.2017

Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp Mountainbike
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1583 m
540 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Hardtail reicht vollkommen. Keine langen oder schweren Singletrails. Windjacke und Fotoapparat nicht vergessen.

Weitere Infos und Links

Region Villach Tourismus

Töbringer Straße 1

9523 Villach-Landskron, Österreich

Tel.: 0043 4242 42000 • Fax DW: 42

www.region-villach.at

Start

Faak am See (564 m)
Koordinaten:
Geogr. 46.566163 N 13.910368 E
UTM 33T 416492 5157531

Ziel

Faak am See

Wegbeschreibung

 Vom wunderschönen Faaker See geht es direkt hinein in den ersten und einzigen nennenswerten Anstieg, zur Annahütte (nicht bewirtschaftet). Dieser, und damit auch die Staatgrenze zu Slowenien, ist nach rund 14 km erreicht. Oben genießt man einen unvergesslichen Ausblick über ganz Kärnten und die Julischen Alpen bzw. Dolomiten.

 

Nach einer rasanten Abfahrt erreicht man nach 30km den Skiweltcuport Kranjska Gora. Dieser schöne Ort in Mitten der Julischen Alpen lädt wunderbar zu einem kurzen Stopp ein. Danach nimmt man entweder den Radweg Richtung Italien oder den Abstecher über die Weltcuppiste „Vitranc“. Wenige Minuten danach erreicht man die Grenze zu Italien, wo auch schon der kurze aber knackige Anstieg zu den Weißenfelser Seen (Laghi di Fusine) beginnt. Dort angekommen wartet ein herrliches Bergpanorama mit 2 tiefblauen Seen auf die Biker. Über Tarvis und die alte Römerstraße kommen die Radler nach Arnoldstein, die Strecke führt direkt an der erneuerten Burg vorbei. Über Singletrails und Forstwege geht`s dann wellig retour zum Faaker See.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Faak am See ist mit den Postbussen und Zügen der ÖBB gut erreichbar.

Anfahrt

Der Faaker See ist über die A2 Abfahrt "Villach-Faaker See" und die A11 Abfahrt "St. Niklas" am besten erreichbar.

Parken

Es sind genügend Parkplätze beim Bauernmarkt-Gelände (schräg gegenüber vom Bahnhof Faak) verfügbar.

Koordinaten

Geogr.:46.566163 N 13.910368 E
UTM:33T 416492 5157531
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Hannes Scheuchelbauer
11.08.2017
Danke Eva und Mirko für die Rückmeldung. Meine Frau ist mit EMTB, ich ohne unterwegs, sollte sich also in 9 Stunden inklusive kleiner Pausen für Essen und Kaffee ausgehen. Wir freuen uns schon.

Eva Brachmayr
10.08.2017
Hallo Hannes Ich habe für die Tour 7,5Std reine Fahrzeit gebraucht ( ohne e bike !) man kann sie ja ab Arnoldstein ein wenig abkürzen, wenn man will bzw mehr Asphaltstrecken fahren Viel Spass und geniesst diese herrliche Tour

Mirko Neitzel
10.08.2017
Hallo Hannes. Bin die Tour mit nem emtb gefahren und habe ca 7,5 Std gebraucht. Das ganze mit sehr wenig Pausen. (gesamt 30 Minuten ca.)

mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
87,7 km
Dauer
9:00 Std
Aufstieg
1843 m
Abstieg
1864 m
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp Mountainbike

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.