Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Fitness
Naturerlebnisweg

Wandern am Ossiacher See - Slow Trail durch das artenreiche Bleistätter Moor

Naturerlebnisweg • Villach - Faaker See - Ossiacher See
Verantwortlich für diesen Inhalt:
Region Villach Tourismus GmbH
  • Slow Trail
    / Slow Trail
    Foto: Region Villach, CC BY-ND, Region Villach Tourismus GmbH
  • Turm im Bleistätter Moor
    / Turm im Bleistätter Moor
    Foto: Region Villach, Region Villach Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Region Villach, Region Villach Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Region Villach, Region Villach Tourismus GmbH
Karte / Wandern am Ossiacher See - Slow Trail durch das artenreiche Bleistätter Moor
150 300 450 600 750 m km 1 2 3 4 5 6 7 Aussichtsturm Bleistätter Moor - Steindorf Aussichtsturm Bleistätter Moor - Ossiach Slow Trail Plattform - Ossiach

Die Slow Trails sind Markenbotschafter, durch welche man die 7 Typologien der Kärntner Seenlandschaft erfahren kann. Sie stehen für „slow motion" statt „high speed" und bieten gemächliches entspanntes Wandern im achtsamen Umgang mit der Landschaft und mit sich selbst. Sie sind im Hinblick auf Technik und Schwierigkeit einfach zu begehen, gleichzeitig sehr gut gepflegte Qualitätswege und führen zu landschaftlich besonderen Plätzen mit Seeberührungen.

leicht
7,1 km
2:00 Std
12 hm
12 hm

Der Slow Trail Bleistätter Moor führt durch das artenreiche Natur-, Landschafts- und Europaschutzgebiet der Tiebelmündung und bietet Einblicke in den Lebensraum von ca. 100 verschiedenen Vogelarten, Schmetterlingen, Fledermäusen und dem Biber.

Diese leichte Rundtour (auch als Nordic Walking und Laufstrecke geeignet) geht sehr flach entlang des Ostufers des Ossiacher Sees und führt durch das schöne Bleistätter Moor. 

Autorentipp

Im Frühling ist es besonders lohnenswert eine geführte Wanderung durch einen Ornithologen zu buchen.

Wir vertrauen auf Ihr Umweltbewusstsein und bitten Sie aus Respekt gegenüber der Natur Ihren Abfall wieder mitzunehmen.

outdooractive.com User
Autor
Region Villach
Aktualisierung: 17.07.2018

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
510 m
501 m
Höchster Punkt
Hochwasserschutzdamm (510 m)
Tiefster Punkt
Dammweg (501 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

 

 

Ausrüstung

Trekkingschuhe, Freitzeitbekleidung, Regenschutz, Fernglas, Fotokamera, Essen und Trinken

Weitere Infos und Links

 

Region Villach Tourismus

 

+43 4242 42000

 

www.region-villach.at

 

Start

Domenig Steinhaus (507 hm)
Koordinaten:
Geographisch
46.696080 N 14.005523 E
UTM
33T 423966 5171871

Ziel

Domenig Steinhaus

Wegbeschreibung

Die Tour startet am Radweg Höhe Domenig Steinhaus wo man in den Promenadenweg abzweigt und entlang des Ufers zur Schiffsanlegestelle Steindorf wandert. Hier wandert man die Seestraße für ein paar Meter Richtung Nord und überquert auf einer kleinen Brücke den Bach. Man folgt dem Uferweg wieder Richtung See. Hier befindet sich eine Spielanlage für Kinder und eine öffentliche WC Anlage.

Über den kleinen Verbindungsweg erreicht man den Strandweg welchen man in nördlicher Richtung bis zum Gasthof Laggner folgt. Hier beginnt auch der Dammweg Richtung Bleistätter Moor. Nach wenigen Gehminuten geht die Asphaltstraße in einen geschotterten Spazierweg (Weg Nr. 1) über. Entlang des Dammweges befinden sich zwei Aussichtstürme auf denen man die zahlreichen Bewohner des Bleistätter Moors beobachten kann.

Am Ende des Dammweges zweigt man vor der zweiten Brücke Richtung Prefelnig (Weg Nr. 2) ab und quert nach einigen Minuten den Landesstraße. Man folgt dem Weg weiter Richtung Prefelnig bzw. Tiffen/Feldkirchen. Die Brücke über den Tiebelbach wird überquert und man zweigt gleich danach wieder Richtung Steindorf ab (Weg Nr. 2A). Ein weiteres Mal wird die Landesstraße gequert bevor man wieder den Rastplatz beim Beginn des geschotterten Dammweges erreicht.

Über den Radweg erreicht man auf kürzester Strecke wieder das Domenig Steinhaus.

 

 

 

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Steindorf am Ossiacher See ist in regelmäßigen Abständen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Hier gehts zur Fahrplanauskunft.

Anfahrt

Steindorf ist ab der A10 Tauernautobahn Abfahrt Villach-Ossiacher See über die B94 Ossiacher See Straße Richtung Feldkirchen erreichbar.

Parken

Man findet zahlreiche Parkplätze beim Gasthof Laggner, bei der Eishalle oder an der L50 Landesstraße von Steindorf nach Ossiach.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass Nr. 62 - Ossiacher See / Feldkirchen in Kärnten (1:25 000)

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (3)

Anita Skumac
05.08.2018
... durchs Bleistätter Moor ... ... leider trotz Fahrverbot jede Menge Radfahrer ...

Anita Skumac
05.08.2018
Toll

Anita Skumac
05.08.2018
Tolle Eindrücke bei der Wanderung durch

Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,1 km
Dauer
2:00 Std
Aufstieg
12 hm
Abstieg
12 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour familienfreundlich botanische Highlights faunistische Highlights kinderwagengerecht

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.