Tour hierher planen Tour kopieren
Pilgerweg empfohlene Tour

Hemmapilgerweg Route Sveta Ana, 4. Etappe: Maria Saal - St. Georgen/Längsee

· 2 Bewertungen · Pilgerweg · Klagenfurt
Verantwortlich für diesen Inhalt
ARGE Pilgern in Kärnten Verifizierter Partner 
  • Maria Saal
    / Maria Saal
    Foto: Monika Gschwandner, Monika Gschwandner-Elkins
  • / Maria Saal, Zellerkreuz
    Foto: Monika Gschwandner, Monika Gschwandner-Elkins
  • / Stuttern, Schusterkreuz
    Foto: Monika Gschwandner, Monika Gschwandner-Elkins
  • / Ottmanach, Kirchenkreuz
    Foto: Monika Gschwandner, ARGE Pilgern in Kärnten
  • / Ottmanach, Pfarrkirche
    Foto: Monika Gschwandner, Monika Gschwandner-Elkins
  • / Magdalensberg, Filialkirche
    Foto: Monika Gschwandner, Monika Gschwandner-Elkins
  • / Magdalensberg, Filialkirche
    Foto: Monika Gschwandner, Monika Gschwandner-Elkins
  • / Stift St. Georgen am Längsee
    Foto: Monika Gschwandner, Monika Gschwandner-Elkins
  • / St. Georgen, Stiftskirche
    Foto: Monika Gschwandner, Monika Gschwandner-Elkins
  • / Stift St. Georgen am Längsee
    Foto: Monika Gschwandner, ARGE Pilgern in Kärnten
m 1200 1000 800 600 400 20 15 10 5 km Stift St. Georgen a. Längsee Filialkirche Magdalensberg Pfarrkirche St. Sebastian Maria Saal, … Himmelfahrt

4. Tagesetappe

Maria Saal - St. Georgen/Längsee

Länge: 23,5  km

Gehzeit: 6 Stunden

 

mittel
Strecke 23,5 km
5:53 h
883 hm
788 hm
Die Tagesetappe führt über weite Strecken über Waldwege,  die neben der Hemmapilgerweg-Beschilderung stets auch eine rot-weiß-rote Wanderwegmarkierung aufweisen und außerdem bis nach Göriach die Markierung des Mariazeller Weitwanderweges 06 als zusätzliche Orientierungshilfe haben. Vom Magdalensberg talwärts darf man sich nicht mehr am Mariazellerweg orientieren, da dieser ab hier auf den Christophberg weiterführt, der Hemmapilgerweg jedoch St. Sebastian als nächstes Ziel hat. Vom Magdalensberg talwärts folgt der Hemmapilgerweg dem Wanderweg 171 nach St. Sebastian.
Profilbild von Monika Gschwandner
Autor
Monika Gschwandner
Aktualisierung: 30.11.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.050 m
Tiefster Punkt
474 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Das Begehen des Pilgerweges erfolgt auf eigene Gefahr.

Weitere Infos und Links

https://www.pilgerwege-kaernten.at

 

Start

Maria Saal (501 m)
Koordinaten:
DD
46.681200, 14.346240
GMS
46°40'52.3"N 14°20'46.5"E
UTM
33T 450002 5169945
w3w 
///halbzeit.anschrift.drucke

Ziel

St. Georgen/Längsee

Wegbeschreibung

In Maria Saal führt der Weg vom Dom Richtung Osten über die Winklerner Straße bis zum sogenannten Zeller Kreuz. Hier hält man sich links und folgt rund 400 m dem Verlauuf der Judendorferstraße ehe man nach rechts in einen Wanderweg einbiegt und über diesen vorbei am Stuttener Moos bis nach Stuttern wandert. Man durchquert Stuttern Richtung Osten und verlässt nach ca. 400 m wiederum die Straße nach links und erreicht über einen Feld- und Waldweg Gammersdorf und danach Ottmanach. In Ottmanach führt der Weg südlich der Kirche entlang und zweigt in der ersten Kurve nach links, also Richtung Norden wiederum auf einen Wanderweg ab. Ab Göriach beginnt man mit dem Aufstieg  auf den Magdalensberg (1.059m). Von der Kirche am Gipfel lässt sich eine wunderbare Aussicht genießen, ehe man sich von hier über den Wanderweg 171 bergab nach St. Sebastian begibt. Man geht nun entlang der Markierung nach Norden bis zur Krappfelder Landesstraße, wobei rechter Hand die Burg Hochosterwitz von einem steilen Dolomitfelsen auf den Pilger herunter blickt. An der Landesstraße hält man sich links und folgt dieser etwa 500 m, ehe man die Straße quert und   über einen nach Norden führenden Feldweg nach Thalsdorf   kommt. In der Ortschaft hält man sich links und erreicht entlang der Straße oberhalb der letzten Häuser einen schattigen Waldweg, der am Hang des Otwinkogels entlang direkt nach St. Georgen führt. Von Maria Saal bis nach St. Georgen ist man etwa 6 Stunden unterwegs (reine Gehzeit).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

 www.oebb.at

Anfahrt

Die Anfahrt erfolgt über die Klagenfurter Schnellstraße S 37.

Parken

Parkmöglichkeiten gibt es direkt am Domplatz oder am Parkplatz nördlich unterhalb des Doms.

Koordinaten

DD
46.681200, 14.346240
GMS
46°40'52.3"N 14°20'46.5"E
UTM
33T 450002 5169945
w3w 
///halbzeit.anschrift.drucke
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Gschwandner-Elkins, Monika: Hemmapilgerwege

Ausrüstung

Grundausrüstung für Pilgerwege

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Andachtsgegenstände und erforderliches Material

Übernachtung im Hostel

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Pilgrim ID card
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,5
(2)
Manfred Berger
21.03.2019 · Community
Mit den vielen Marterln auf der Strecke für den Pilger immer ein Grund inne zuhalten.
mehr zeigen
Donnerstag, 21. März 2019 18:20:59
Foto: Manfred Berger, Community
Hans Jester
15.08.2015 · Community
Gemacht am 02.10.2006

Fotos von anderen

Donnerstag, 21. März 2019 18:20:59

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
23,5 km
Dauer
5:53 h
Aufstieg
883 hm
Abstieg
788 hm
Etappentour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.