Tour hierher planen Tour kopieren
Pilgerweg Top

Marienpilgerweg 5. Etappe: Maria Saal - Maria Wörth

Pilgerweg · Klagenfurt
Verantwortlich für diesen Inhalt
ARGE Pilgern in Kärnten Verifizierter Partner 
  • Wallfahrtskirche Maria Saal, Arndorfer Altar
    / Wallfahrtskirche Maria Saal, Arndorfer Altar
    Foto: Monika Gschwandner, Monika Gschwandner-Elkins
  • / Klagenfurt, Bürgerfrauenstöckl
    Foto: Monika Gschwandner, Monika Gschwandner-Elkins
  • / Maria Wörth, Winterkirche
    Foto: Monika Gschwandner, Monika Gschwandner-Elkins
m 700 600 500 400 25 20 15 10 5 km Maria Saal, … Himmelfahrt Hotel Restaurant Rösch Totenleuchte Maria Saal Strandhotel Sille Bildstock am Seiserweg Hemmakirche

Strecke: Maria Saal - Maria Wörth

Länge: 28,5 km

Gehzeit:  7 Stunden

mittel
28,5 km
7:35 h
578 hm
636 hm
Die bevorstehende Etappe kommt ohne nennenswerte Steigungen aus, ist dafür aber aufgrund der Stadtdurchquerung von Klagenfurt die bisher asphaltreichste. Ab der Maiernigg Alpe führt der Weg dann zum Ausgleich wieder für einige Stunden durch Wald und unberührte Natur. Wiederholt bietet sich unterwegs die Möglichkeit einer erfrischenden Abkühlung, wandert man doch an den Spintikteichen vorbei und erreicht in Reifnitz unweit des Strandbades den Wörthersee, um nach einem letzten Waldstück in Maria Wörth wiederum beim See anzukommen. Von Maria Saal bis an die Stadtgrenze von Klagenfurt verläuft der Marienpilgerweg entlang des Hemma Pilgerweges, von der Maiernigg Alpe bisnach Maria Wörth dann ident mit dem Wörthersee Rundwanderweg, der generell blau-weiß-blau markiert ist.
Profilbild von Monika Gschwandner
Autor
Monika Gschwandner
Aktualisierung: 22.10.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
663 m
Tiefster Punkt
438 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Das Begehen des Pilgerweges erfolgt auf eigene Gefahr.

Weitere Infos und Links

www.pilgerwege-kaernten.at

 

Start

Maria Saal (504 m)
Koordinaten:
DG
46.680970, 14.346290
GMS
46°40'51.5"N 14°20'46.6"E
UTM
33T 450006 5169920
w3w 
///wäsche.eisbär.hielt

Ziel

Maria Wörth

Wegbeschreibung

Man verlässt Maria Saal  vom Domplatz über die Stiege in der Zunkgasse nach Süden, folgt dem Maria-Saaler-Berg-Weg bis zur Feuerwehr, biegt hier nach rechts in die Ratzendorferstraße ein, hält sich nach wenigen Metern beim Bildstock wiederum rechts und erreicht über den Seiserweg Ratzendorf und in weiterer Folge die Zollfeld Landesstraße. Man überquert diese nach rechts und folgt der Ausschilderung des Rad & Wanderweges, unterquert die Bahn und die Schnellstraße und wandert über das Zollfeld nach Karnburg. Am Ortsbeginn von Karnburg biegt man auf den Glanradweg ein und marschiert östlich des Flusses bis nach Klagenfurt, wo der Radweg in die Milesistraße mündet. Man hält sich rechts und geht bis zur Magereggerstraße, überquert hier die Glan nach rechts und kommt nach einer langgezogenen Linkskurve zum Schloss Mageregg (Maria Saal - Klagenfurt, Schloss Mageregg: 7 km). Beim Parkplatz entlang der Schlossmauer wandert man weiter, quert bei einer Unterführung die Feldkirchnerstraße nach Westen, hält sich bei den nächsten Weggabelungen zweimal links und kommt südlich des Baumarktes MegabauMax direkt auf die Feldkirchnerstraße. Nun heißt es wohl oder übel am Fuß- und Radweg parallel zur Feldkirchnerstraße 2 km stadteinwärts marschieren. Auf der Höhe der Hemmakirche verlässt man die Feldkirchnerstraße, die hier eine leichte Linkskurve macht, und geht geradeaus weiter in die Aichelburg-Labia-Straße. Den ärgsten Lärm und Verkehr hat man nun hinter sich. Der Weg führt weiter zur Lerchenfeldstraße und diese entlang, ungeachtet der vielen Querstraßen, geradewegs nach Süden bis zum Lendkanal (Klagenfurt, Mageregg - Klagenfurt, Lendkanal/Tarviserstraße: 4,3 km), dem man nach Westen bis Minimundus hinaus folgt. Geradezu romantisch schön ist diese 4 km lange Wasserstraße, welche die Stadt mit dem Wörthersee verbindet, gesäumt von prächtigen Villen und einer Allee, in deren Schatten es sich entspannt dahinwandern lässt. Etwa auf halber Strecke erreicht man die Steinerne Brücke, ein beliebter Treffpunkt der Klagenfurter auf dem Weg von der Stadt zum See und bekannt für seine guten Eissalons. Schließlich auf der Höhe von Minimundus angelangt, quert man den Lendkanal über den Loreleisteg nach Süden und hält sich danach rechts. In einem großen Bogen geht man daraufhin westlich des neugebauten Lindner Seepark Hotels vorbei und biegt danach in die Wörthersee Süduferstraße ein, der man am Radweg Richtung Süden bis zum Kreuzungsbereich beim Hotel Rösch/Abzweigung Viktring entlanggeht. Hier heißt es nun ein wenig aufpassen, da man mehrere Straßen überqueren muss. Südlich der Kreuzung biegt man dann in die Jugenddorfstraße ein. Jetzt geht es erstmals an diesem Tag bergauf. Ab dem Hotel Rösch findet man übrigens neben der Marienpilgerweg-Markierung bereits die blau-weiß-blaue Markierung des Wörthersee-Rundwanderweges. Auf der Maiernigg Alpe angelangt, biegt der Weg in den Wald hinein ab (Klagenfurt, Lendkanal - Klagenfurt, Maiernigg Alpe: 6 km). Nach etwa einer Stunde im schattigen Buchenmischwald, mit gelegentlichen Ausblicken auf den Wörthersee, erreicht man die beiden Spintikteiche, Kernbereich des gleichnamigen Naturschutzgebietes (Maiernigg Alpe - Spintikteiche: 3,7 km). Die Bäume spiegeln sich im ruhigen Moor-Wasser, manchmal durchbricht ein übermütiger Fisch die Oberfläche, ein kleiner Bach plätschert neben dem Weg, eine Bank lädt zum Rasten und Schauen ein. Einfach schön! Nach einer weiteren Stunde trifft man dann in Reifnitz ein (Spintikteiche - Reifnitz: 4 km). Der Weg führt über die Raunacherstraße direkt zum See hinunter. Man wendet sich nach links, geht am Gemeindeamt vorbei, quert den Reifnitzbach, biegt unmittelbar danach wieder nach links in die Bachpromenade ein, folgt dieser etwa 300 m, ehe man dann nach rechts in den Lindenweg abzweigt. Nach wenigen Metern erreicht man eine Verkehrsinsel mit einem Bildstock. Hier hält man sich links und geht über die Schulstraße bergauf bis zur Filialkirche St. Anna. Hinter der Kirche folgt man dem Weg nach rechts und erreicht in rund 20 Minuten das Etappenziel Maria Wörth (Reifnitz - Maria Wörth: 2,5 km).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Maria Saal ist mit Bus und Bahn erreichbar.

Anfahrt

Die Anfahrt erfolgt über die Klagenfurter Schnellstraße S 37.

Parken

Im Nahbereich des Maria Saaler Domes gibt es ausreichend Parkmöglichkeiten.

Koordinaten

DG
46.680970, 14.346290
GMS
46°40'51.5"N 14°20'46.6"E
UTM
33T 450006 5169920
w3w 
///wäsche.eisbär.hielt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Gschwandner-Elkins, Monika: Marienpilgerweg durch Kärnten

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
28,5 km
Dauer
7:35 h
Aufstieg
578 hm
Abstieg
636 hm
Etappentour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.