Tour hierher planen Tour kopieren
Pilgerweg empfohlene Tour

Marienpilgerweg 8. Etappe: Feistritz/Gail - Watschig

Pilgerweg · Nassfeld-Lesachtal-Weissensee
Verantwortlich für diesen Inhalt
ARGE Pilgern in Kärnten Verifizierter Partner 
  • Pfarrkirche Feistritz a. d. Gail
    Pfarrkirche Feistritz a. d. Gail
    Foto: Monika Gschwandner, Monika Gschwandner-Elkins
m 650 600 550 25 20 15 10 5 km Wallfahrtskirche Maria im Graben Filialkirche Möderndorf Ferienwohnung Druml Cafè Schloss Möderndorf Pfarrkirche Vorderberg Schullerhof Filialkirche Nampolach Gasthof Ortsburg

8. Tagesetappe

Feistritz a. d. Gail - Watschig

Länge:  28,7 km

Gehzeit:   7 Stunden

mittel
Strecke 28,7 km
7:04 h
155 hm
145 hm
601 hm
553 hm

Die Etappe ist relativ lang, verläuft aber völlig eben entlang der Gail. Hier kann man sich immer wieder entscheiden, ob man an der Dammkrone oder der parallel verlaufenden Schotterstraße (Karnischer Radweg R 3 bzw. Gailradweg) dahinwandern will. In diesem Bereich leben zahlreiche Wasservögel, und es lassen sich neben Wildenten und Reihern fallweise auch Kormorane beobachten. Unterwegs hat man außerdem die Chance, die müde gelaufenen Füße, wann immer man Lust dazu verspürt, im kalten Wasser des Flusses zu baden. Herrlich! Die Etappe ist gesäumt von etlichen Sakralbauten. Kulturhistorischer und spiritueller Höhepunkt des Tages ist jedoch zweifellos der Besuch der Wallfahrtskirche Maria im Graben in Vorderberg. Wer empfänglich dafür ist, wird spüren, welche Kraft von diesem Ort ausgeht. Der Schlüssel für die Kirche ist bei Familie Gugg im Haus Nr. 50 rechts neben dem alten Friedhof erhältlich. Die Einkehrmöglichkeiten bei dieser Etappe sind sehr beschränkt, als Zwischenstopp bietet sich der Gasthof Ortsburg in Vorderberg an.

Autorentipp

Wallfahrtskirche Maria im Graben:
Während der Sommermonate ist die Kirchenvorhalle untertags geöffnet.  Für Fragen und nähere Informationen können Sie sich an die Pfarrassistentin Renate Maria Leben wenden. Tel.: Tel.: 0676/3834591

 

Mobilität:
Aktuelle Fahrpläne für das Gailtal finden Sie unter: https://mobilbuero.com/fahrplaene/

Profilbild von Monika Gschwandner
Autor
Monika Gschwandner
Aktualisierung: 12.09.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
601 m
Tiefster Punkt
553 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Das Begehen des Pilgerweges erfolgt auf eigene Gefahr.

Weitere Infos und Links

www.pilgerwege-kaernten.at

www.marienpilgerweg.at

Start

Feistritz a. d. Gail (579 m)
Koordinaten:
DD
46.574030, 13.603780
GMS
46°34'26.5"N 13°36'13.6"E
UTM
33T 393011 5158776
w3w 
///säuger.reiben.landung
Auf Karte anzeigen

Ziel

Watschig

Wegbeschreibung

Ausgehend vom Dorfbrunnen bei der alten Linde im Ortszentrum von Feistritz, geht man die ersten 3,5 km entlang der Straße Richtung Vorderberg. Man verlässt diese schließlich nach rechts und kommt über einen Schotterweg an die Gail, deren Verlauf man am Gailradweg R 3 hindurch bis Vorderberg folgt (Feistritz a. d. Gail - Vorderberg: 8 km), wo man nach etwa 2 Stunden eintrifft. Man biegt nun in den Ort hinein ab, quert den Vorderberger Wildbach und wandert an diesem entlang noch 1 km bis zur Filialkirche Unsere Liebe Frau im Graben, besser bekannt als Wallfahrtskirche Maria im Graben. Von der Kirche geht man dann ein Stück des Weges zurück und biegt bei der Abzweigung auf die Dolinza Alm bei dem Gehöft halblinks auf den Wanderweg Nr. 13 ein, auf dem man am Waldrand entlang bis nach Nampolach wandert (Maria im Graben - Nampolach: 5 km). Hier wendet man sich wieder der Gail zu und marschiert südlich des Flusses nach Westen bis Möderndorf (Nampolach - Möderndorf: 9,5 km). Vom nördlichen Gailufer blicken einem die Orte Dellach, Mellweg, Brugg, Mellach und Micheldorf entgegen. Wer einen Abstecher dorthin machen möchte, kann die Gail bei einem der vielen Übergänge nach Norden queren. Kurz vor Möderndorf zweigt der Weg nach links ab, und man geht über das Gehöft vulgo Luschau bis zur Eggeralm Straße, in die man nach rechts einbiegt, um Möderndorf entlang der Straße nach Norden zu queren. Wieder bei der Gail angelangt, hält man sich links und marschiert am südlichen Flussufer weiter nur mehr eine Stunde bis nach Watschig (Möderndorf - Watschig: 4,5 km).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Es gibt eine Bahnverbindung nach Nötsch im Gailtal oder man nimmt den ÖBB-Bus direkt nach Feistritz/Gail.

Anfahrt

Die Anfahrt erfolgt über die Gaitalbundesstraße B 111.

Parken

Direkt bei der Pfarrkirche gibt es einige Parkplätze, ansonsten direkt im Ortszentrum.

Koordinaten

DD
46.574030, 13.603780
GMS
46°34'26.5"N 13°36'13.6"E
UTM
33T 393011 5158776
w3w 
///säuger.reiben.landung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Gschwandner-Elkins, Monika: Marienpilgerweg durch Kärnten

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
28,7 km
Dauer
7:04 h
Aufstieg
155 hm
Abstieg
145 hm
Höchster Punkt
601 hm
Tiefster Punkt
553 hm
Etappentour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 14 Wegpunkte
  • 14 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.