Tour hierher planen Tour kopieren
Pilgerweg empfohlene Tour

Slomšek Pilgerweg 4. Etappe Greutschach/Krčanje - Pölling - St. Andrä

Pilgerweg · Klopeiner See - Südkärnten - Lavanttal
Verantwortlich für diesen Inhalt
ARGE Pilgern in Kärnten Verifizierter Partner 
  • Logo Slomsek Pilgerweg
    Logo Slomsek Pilgerweg
    Foto: Hannes Maier, ARGE Pilgern in Kärnten
m 1200 1000 800 600 400 200 20 15 10 5 km

Von der Wehrkirche bzw. dem Gasthaus Hauser in Greutschach/Krčanje führt der Pilgerweg zunächst in den Wölfnitzgraben hinunter und folgt dann dem Bach aufwärts auf einem Forstweg hinauf nach Wölfnitz und später nach St. Leonhard an der Saualpe. Später kann man einen Abstecher und einen Umweg zum „Gspitzten Kreuz“ nehmen oder man geht den Bergrücken entlang nach Pölling. Mittlerweile hat man so ziemlich alle Ausläufer der Saualpe gequert und kann nun über den Burgstall hinunter in die Stadt St. Andrä gelangen, der ehemaligen Bischofsresidenz des Seligen Anton Martin Slomšek.

Anmerkung: man folgt auf weiten Teile dem „Marienpilgerweg“ in entgegengesetzte Richtung (Ausnahme: ca. 5 km vor Pölling bzw. beim G'spitzten Kreuz)

mittel
Strecke 23,2 km
7:00 h
423 hm
1.041 hm
1.226 hm
430 hm

Autorentipp

Unbedingt die Wehrkirche Greutschach innen besichtigen: sie verfügt über Kreuzwegbilder, die selten in der Region mit slowenischen Texten beschrieben sind.
Profilbild von Hannes Maier
Autor
Hannes Maier
Aktualisierung: 22.10.2020
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.226 m
Tiefster Punkt
430 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 87,49%Schotterweg 0,05%Naturweg 0,98%Pfad 6,03%Straße 2,26%Unbekannt 3,15%
Asphalt
20,3 km
Schotterweg
0 km
Naturweg
0,2 km
Pfad
1,4 km
Straße
0,5 km
Unbekannt
0,7 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Das Begehen des Pilgerweges erfolgt auf eigene Gefahr.

Weitere Infos und Links

Sehenswürdigkeiten und interessante Punkte:

Spätmittelalterlicher Wehrkirchenhof Greutschach; Kirche Wölfnitz; Bergbaukirche St. Leonhard an der Saualm (Glimmerbergbau); Variante: gotisches G'spitzes Kreuz; Pfarrkirche Pölling; Torbogen St. Andrä, Domkirche und Domhof St. Andrä, Kirche Maria Loreto, Basilica Minor seit 26. Oktober 2014.

Start

Wehrkirche Greutschach/Krčanje, Gemeinde Griffen (1.058 m)
Koordinaten:
DD
46.751597, 14.699296
GMS
46°45'05.7"N 14°41'57.5"E
UTM
33T 477033 5177604
w3w 
///abbildungen.erbin.schlafen

Ziel

Basilika Maria Loreto, St. Andrä im Lavanttal

Wegbeschreibung

Über die Südausläufer der Saualpe nach St. Leonhard an der Saualpe und Pölling

Oberhalb des Gasthauses Hauser folgt man dem zunächst asphaltierten Weg hinunter in den Wölfnitzgraben vorbei an den Gehöften vlg. Rajok, Uknasch und Tschertsche. Unten quert man den Bach und folgt dem Schotterweg links bachaufwärts. In kühler Umgebung und dem Geplätscher des Gebirgsbaches geht man rd. 3 km im Graben und nach einer lang gezogenen Rechtskehre geht es dann steil bergauf zur Kirche von Wölfnitz. Sowohl diese entlegene Kirche als auch nach weiteren 2 km die Kirche St. Leonhard an der Saualpe (überhaupt im Wald versteckt) liegen nicht unmittelbar am Weg sondern einige wenige Minuten abseits. Beide sind in der Regel versperrt und wer in das Innere gelangen möchte, sollte sich rechtzeitig mit dem Pfarrer in Pölling in Verbindung setzen. Von Greutschach wandert man in rund 2,5 Stunden nach St. Leonhard (Greutschach/Krčanje – St. Leonhard: 8,5 km).

Der Weg führt unterhalb der im Wald versteckten Kirche von St. Leonhard weiter. Nach einem Waldstück zweigt man an der Lichtung gleich nach links ab und geht rd. 600 m wieder durch ein Waldstück. Bei der Kreuzung folgt man links dem Weg weiter und geht nun den Schotterweg weiter, der später asphaltiert ist. Auf diesem Weg auf dem Bergrücken kommt man direkt in die Ortschaft Pölling (St. Leonhard - Pölling: rd. 6 km)

Variante zum G'spitzten Kreuz:

Bei der Kreuzung nach dem 600 m Waldstück biegt man scharf nach rechts ab und folgt dem Weg auf ca. 1 km leicht abfallend. Wiederum nach einem längeren Waldstück biegt man auf der freien Fläche nach rechts und kommt nach gut 300 m zum „G'spitzen Kreuz“. Diesen hochgotischen und ungewöhnlich Bildstock sollte man nicht versäumen. Um nach Pölling zu gelangen kann man die 300 zurück hinauf zur Kreuzung und dann rechts gehen oder auch ca 500 m weiter den ebenen Weg hinaus und dann bei der Wegkreuzung links hinunter über den sog. Streitberg in den Lamminger Graben. Beide Male kommt man zum vlg. Muchitsch, wo man nach weiteren gut 200 m links zunächst hinunter in den Pöllinger Graben und dann bergwärts direkt wieder nach Pölling geht (diese Wegteile sind nicht markiert; die Wegstrecke ist auch etwa 6 km lang, allerdings mit mehr Höhenunterschied)

Ab Pölling mit Blick auf die alte Bischofsstadt St. Andrä:

Ab Pölling geht man rechts die Bergstraße hinunter. Nach rd. 1,5 km zweigt man in einem Weiler mit mehreren Bauernhöfen nach rechts Richtung Burgstall ab. Weiter bergabwärts kommt man bei der Jausenstation Graf (Motocross-Anlage) und später zu einer Kreuzung, die links zum Buschenschank Geißelbacher führt. Diesem Weg vorbei am Buschenschank folgt man nun rd. 1,5 km im schattigen Wald bergab und man landet auf einer Straße hinter der Autobahn. Man biegt scharf rechts, unterquert die Autobahn A2 und folgt geradeaus der Straße ins Stadtzentrum und erreicht so geradewegs die Domkirche von St. Andrä und durch die alte Stadt mit alten Bürgerhäusern zur Basilika Maria Loreto. Von Pölling benötigt man gut 2 Stunden nach St. Andrä, es geht ja durchwegs bergab (Pölling – St. Andrä: ca. 8,5 km).

Greutschach/Krčanje – St. Andrä: insgesamt 23 km, reine Gehzeit: ca. 7 h

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Über die A2 Südautobahn Abfahrt Griffen, in den Ort Griffen auf die Packer Bundesstraße Richtung Wolfsberg, nach der Ortsausfahrt links Auffahrt nach Greutschach/Krčanje.

Parken

In der Nähe der Kirche bzw. in der Ortschaft sind einige öffentliche Parkplätze vorhanden.

Koordinaten

DD
46.751597, 14.699296
GMS
46°45'05.7"N 14°41'57.5"E
UTM
33T 477033 5177604
w3w 
///abbildungen.erbin.schlafen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
23,2 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
423 hm
Abstieg
1.041 hm
Höchster Punkt
1.226 hm
Tiefster Punkt
430 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 13 Wegpunkte
  • 13 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.