Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Fitness
Rennrad

Drei Länder Tour

Rennrad · Villach - Faaker See - Ossiacher See
Verantwortlich für diesen Inhalt
Kärnten Werbung
  • Bunkermuseum Wurzenpass
    / Bunkermuseum Wurzenpass
    Foto: Kärnten Werbung
  • Tarviso Hauptplatz
    / Tarviso Hauptplatz
    Foto: Kärnten Werbung
  • /
    Foto: Kärnten Werbung
  • Soca
    / Soca
    Foto: Kärnten Werbung
  • Julische Alpen
    / Julische Alpen
    Foto: Kärnten Werbung
Karte / Drei Länder Tour
300 600 900 1200 1500 1800 m km 20 40 60 80 100 105,9 km Länge Tarvis Predil Bovec Vrsic- Pass Krajnska Gora Wurzenpass

Drei Länder (Österreich, Italien, Slowenien) an einem Tag mit dem Rennrad erfahren. Anspruchsvolle Tour mit über 2.000 Höhenmetern durch die Julischen Alpen und den Triglav Nationalpark. Predil-Pass, Vrsic-Pass und Wurzenpass als sportliche Herausforderung, das türkise Wasser des Soca-Flusses als wunderbare Ablenkung.
schwer
105,8 km
6:00 h
3162 hm
3162 hm
Diese Tour ist von landschaftlicher und sportlicher Einzigartigkeit und auch historisch besonders wertvoll, denn zahlreiche Gedenktafeln und -stätten erinnern an die Franzosenkriege und den 1. Weltkrieg.

Start ist in Arnoldstein, von wo es nach wenigen Kilometern über die Grenze nach Italien geht. Der italienische Hauptort der Tour ist Tarvis, bekannt vor allem durch seinen belebten Markt (mercato). Weiter geht es in Richtung Slowenien, hinein in die Julischen Alpen, die Ihren Namen dem Pionier, Naturkundler und Alpinisten Dr. Julius Kugy verdanken, der sein Leben der Erschließung und Beschreibung dieser phantastischen Bergwelt gewidmet hat. Bevor man die Slowenische Grenze erreicht muss man vorbeifahrend am Predil-See den Predil-Pass überwinden. Von Tarvis weg sind dies 13,5 km und 425 hm bei durchschnittlich 5 % Steigung. Also gerade recht zum Einrollen. Am Predil-Pass auf 1.156 m beginnt dann auch der Triglav Nationalpark, benannt nach Sloweniens höchstem Berg. Die Straße führt nun bergab, vorbei an der Abzweigung zur Mangart Höhenstraße bis nach Bovec, dem Hauptort des Soca-Tals. Man muss Bovec aber nicht durchfahren, sondern biegt bereits ca. 2 km davor Richtung Vrsic ab. Nun sieht man auch erstmals den Soca Fluss, einem der schönsten Flüsse Europas, bekannt für sein kristallklares, türkisfarbenes Wasser und vor allem beliebt bei Kanuten, Kajak-Fahrern und sonstigen Wildwassersportlern.

Kurz nach Trenta beginnt der Aufstieg zum Vrsic-Pass. Die Straße wurde im 1. Weltkrieg von russischen Kriegsgefangenen als Militärstraße errichtet. Ingesamt 50 Kehren, je zur Hälfte bergauf und bergab, gilt es zu befahren, knapp 10 km und rund 900 hm gilt es bei durchschnittlich 11 % Steigung "nach oben" zurück zu legen. Vorsicht geboten ist dann bei der Abfahrt, denn einige Kehren weisen noch das alte Kopfsteinpflaster auf - Paris-Roubaix lässt grüßen.

Am Ende der Abfahrt erreicht man Krajnska Gora, dem bekannten Wintersport- und Skiweltcuport. Nach einer kurzen Flachpassage zweigt man bei Podkoren zum Wurzenpass ab (kurzer Anstieg, rund 200 hm) und erreicht wieder Österreich / Kärnten. Bei einem sehr steilen Stück (18 % Gefälle) sind bei der Abfahrt gut funktionierende Bremsen gefragt! Im Tal angekommen erreicht man Hart und rollt zurück zum Ausgangspunkt Arnoldstein / Faaker See.

Autorentipp

Genügend Flüssigkeit am Vrsic-Pass mitnehmen!
outdooractive.com User
Autor
Roland Oberdorfer
Aktualisierung: 02.03.2014

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1618 m
396 m
Höchster Punkt
Vrsic (1618 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Teilweise Kopfsteinpflaster bei der Vrsic-Abfahrt. Steile Abfahrt vom Wurzenpass

Weitere Infos und Links

www.rennradparadies-kaernten.com

Start

Arnoldstein oder Faaker See (557 hm)
Koordinaten:
Geographisch
46.550510, 13.697380
UTM
33T 400140 5156040

Ziel

Arnoldstein oder Faaker See

Wegbeschreibung

Arnoldstein - Thörl Maglern - Tarvis - Cave del Predil - Lago del Predil - Passo del Predil - Strmec - Kluze - Soca - Trenta - Vrsic-Pass - Krajnska Gora - Podkoren - Wurzenpass - Hart - Arnoldstein

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
schwer
Strecke
105,8 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
3162 hm
Abstieg
3162 hm
Geheimtipp

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.