Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Mallnock 2226m -Klomnock 2331m Runde

Skitour · Nockberge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Radenthein Verifizierter Partner 
  • Aufstieg übers Oswaldeck zum Mallnock
    / Aufstieg übers Oswaldeck zum Mallnock
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Mallnock ,der erste Gipfel
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Abfahrt in die Kirchheimer Wolitzen
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • /
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • /
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Am Weg zum Klomnock Nordgrat
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • /
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • /
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • /
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Der höchste Punkt der Runde. Klomnock 2331m
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Blick zurück in die Kirchheimer Wolitzen. Im Hintergrund der Rosennock
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Abfahrt vom Klomnock
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Kurz obern Schönfeld
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
m 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Einsame Skitour in mitten der Kärntner Nockberge. Zwei markante Gipfel, einen schönen Gratanstieg und sehr oft herrlicher Pulver in der Kirchheimer Wolitzen Alm

mittel
16,1 km
5:30 h
1405 hm
1411 hm

Die Nockberge mit ihren typisch sanften und weiten Hängen zeichnen sich vor allem im Winter mit ruhigen menschenleeren Gegenden aus. Dem entsprechendes Verhalten und Respekt vor der Natur ist bei dieser Tour selbstverständlich und wird von den Tourengehern erwartet.

Autorentipp

Eine Einkehr im Falkertaus oder in der Lärchenhütte rundet die Tour ab.

outdooractive.com User
Autor
Georg Winkler 
Aktualisierung: 09.04.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2331 m
Tiefster Punkt
1374 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Die Abfahrt vom Mallnock und  der Aufstieg zum Klomnock erfordern einiges an alpinen Geschick.

Ausrüstung

Normale Skitourenausrüstung incl. Harscheisen.

Weitere Infos und Links

http://www.laerchenhuette.com/

https://www.biosphaerenparknockberge.com/

https://www.falkerthaus.at/winter

Start

Parkplatz Lärchenhütte/ Falkerthaus (1379 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.852358, 13.779732
UTM
33T 406973 5189480

Ziel

Parkplatz Lärchenhütte/ Falkertaus

Wegbeschreibung

Die Tour startet beim Parkplatz Lärchenhütte/ Falkerthütte. Zuerst den Güterweg bis zur ersten Kehre. Hier eine beschilderte Abkürzung entlang , bis wir wieder den Güterwg erreichen.Nach etwa 400m zweigen wir Richtung Falkerthaus 1553m ab. Über einen Forstweg, der uns übers Oswaldeck zum Mallnock 2226m führt. Etwa 2 Stunden bis zum ersten Gipfel. Vom Gipfel in westlicher Richtung zur Roten Burg 2000m. Die Abfahrt ist auch bei guter Schneelage oft abgeweht. Von der Roten Burg ziehen flache Hänge Richtung Norden, die sehr oft erstaunilch guten Schnee aufweisen. Leicht rechtshaltend erreichen wir durch einen lichten Wald die Kl. Kirchheimer Wolitzen Alm etwa 1800m. Hier heist es wieder anfellen und in Östlicher Richtung zum Gratrücken der uns zum Klomnock führt. Je nach Verhältnisse die Ski angeschnallt oder am Rücken. Der Klomnock 2332m  ist zugleich der höchste Punkt unserer Rundtour. Die Abfahrt kann man nach der jeweiligen Schneesituation auswählen. Zuerst über weite Schneebedeckte Almweiden und später durch einen doch etwas dichten Wald, der aber immer wieder spannende Steilstücke bietet. Man kann aber auch die relativ neue Forststrasse bis zum Falkerthaus abfahren.Von hier über den Güterweg zurück zum Auto.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Bad Kleinkirchheim nach St. Oswald. Am Parkplatz der Brunachbahn vorbei. Zuerst auf dem  Angerbichlweg . Nach der Brücke auf dem Falkertweg bis zur Bushaltestelle  Dolzerbichl.

Bus nur Sommerbetrieb

Parken

Parkplatz am Beginn des Güterweges zum Falkerthaus
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Austria Map / Kompass Wanderkarte Bad Kleinkirchheim


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,1 km
Dauer
5:30h
Aufstieg
1405 hm
Abstieg
1411 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.