Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Skitour

Romatenspitze (2.696 m)

Skitour · Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
Verantwortlich für diesen Inhalt
Kärnten Hohe Tauern Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aufstieg zur Romatenspitze
    / Aufstieg zur Romatenspitze
    Foto: P. Angermann, Kärnten Hohe Tauern
  • / Jamnigalm
    Foto: A. Kleinwächter, Kärnten Hohe Tauern
  • / Übersicht Anstieg Romatenspitze (Blick von Abfahrt Feldseescharte)
    Foto: A. Kleinwächter, Kärnten Hohe Tauern
m 3000 2500 2000 1500 1000 10 8 6 4 2 km

Zurecht eine der bekanntesten und beliebtesten Skitouren im Nationalpark Hohe Tauern Kärnten!
mittel
11,5 km
3:00 h
1020 hm
1400 hm
Das weitläufige Gelände rund um die Jamnigalm im Mallnitzer Tauerntal zählt zu den schönsten Tourengebieten im Nationalpark Hohe Tauern Kärnten. Hier finden sich gleich eine ganze Reihe hervorragender Touren. Die Romatenspitze ist wohl die bekannteste dieser Touren und wird sowohl im Hochwinter als auch im Frühjahr häufig begangen.

Autorentipp

Der "Einkehrschwung" bei der Stockerhütte darf nicht fehlen! Urige Hütte, offenes Kaminfeuer, hausgemachte Speisen.
outdooractive.com User
Autor
Urlaubsinformation Mallnitz - www.mallnitz.at
Aktualisierung: 28.02.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Romatenspitz, 2696 m
Tiefster Punkt
Stockerhütte, 1290 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Die Tour kann unter der Beachtung der aktuellen Lawinensituation den ganzen Winter über ausgeführt werden. Vorsicht nach Neuschneefällen mit Windverfrachtungen!

Start

Stockerhütte (Mallnitz) bzw. Parkplatz Jamnigalm (1667 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.001856, 13.110209
UTM
33T 356334 5207103

Ziel

Romatenspitze

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz Jamingalm (mit Tourentaxi erreichbar, siehe "Anfahrt") nördlich kurz durch den Wald, dann im freien Gelände halblinks in Kehren etwas steil aufwärts bis zu einer Hütte. Nun deutlich flacher zunächst in nördlicher Richtung, bald wieder in Kehren nordöstlich aufwärts. Der Gipfelhang wird in seinem rechten Teil begangen, schließlich über einen Grat unmittelbar der Gipfel erreicht.

Abfahrt:
Entlang der Aufstiegslinie. Der steile, direkte Gipfelhang ist nur bei sehr sicheren Firnverhältnissen möglich, sonst besser im Sinne der Abfahrt links (im Bereich der Aufstiegsspur) halten!

Vom Parkplatz Jamnigalm entlang der Fahrstraße (Rodelbahn) bis zur Stockerhütte.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Dank seines IC-Bahnhofes ist Mallnitz perfekt ohne Auto erreichbar, Züge verkehren aus Richtung Salzburg und aus Richtung Villach im 2-Stunden-Takt.

Anfahrt

Von Mallnitz ins Tauerntal zum Parkplatz bei der Stockerhütte.
Von dort fährt ein Skitouren-Taxi zur Jamnigalm.

Betriebszeiten:
- jederzeit auf Vorbestellung: +43 (0) 664 / 1301 323 (Taxi Bernd Heller)

 

Parken

Großer Parkplatz im Bereich Stockerhütte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV Karte Nr. 42 Sonnblick (Winterkarte)

Ausrüstung

Übliche Skitourenausrüstung mit Schaufel, Sonde und Lawinenverschütteten-Suchgerät.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,5 km
Dauer
3:00h
Aufstieg
1020 hm
Abstieg
1400 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.