Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Skitouren Lehrpfad Grünleitennock

· 1 Bewertung · Skitour · Lieser-/Maltatal-Innerkrems
Verantwortlich für diesen Inhalt
Kärnten Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Skitouren-Lehrpfad Ausgangspunkt
    / Skitouren-Lehrpfad Ausgangspunkt
    Foto: Sportschule Schiffer, Sportschule Schiffer
  • / Erster Anstieg
    Foto: Roland Oberdorfer, Kärnten
  • / Bei der Kesselgrubenalm
    Foto: Roland Oberdorfer, Kärnten
  • / SCI - Ski Club Innerkrems
    Foto: Roland Oberdorfer, Kärnten
  • / Jauchza Hütte
    Foto: Roland Oberdorfer, Kärnten
  • / Mulde beim ehemaligen Kesselgrubenlift
    Foto: Roland Oberdorfer, Kärnten
  • / Skitouren-Lehrpfad Tafel Nr. 5
    Foto: Sportschule Schiffer, Sportschule Schiffer
  • / Am Rücken des Grünleitennocks
    Foto: Roland Oberdorfer, Kärnten
  • / Skitouren-Lehrpfad Ziel am Grünleitennock
    Foto: Sportschule Schiffer, Sportschule Schiffer
  • / Ankunft bei der Grünleitennockhütte
    Foto: Franz Gerdl, Kärnten
  • / Abfahrt vom Grünleitennock
    Foto: Sportschule Schiffer, Sportschule Schiffer
  • / Kesselgrubenalm Hütte
    Foto: Sportschule Schiffer, Sportschule Schiffer
  • / Abfahrt über Forstwege
    Foto: Roland Oberdorfer, Kärnten
m 2200 2000 1800 1600 1400 10 8 6 4 2 km
Besonders oft zieht es Anfänger nach Innerkrems und Schönfeld. Sanfte Anstiege mit lohnenswerten Zielen und genussreiche Pulverabfahrten - das erlebt man bei Skitouren in den Nockbergen.
leicht
Strecke 10,6 km
2:30 h
671 hm
674 hm
Allen Einsteigern, aber auch jeden anderen gemütlichen Skitourengeher, ist der Skitouren-Lehrpfad in Innerkrems zu empfehlen. Hier kann man alles Wichtige über das Skitourengehen erfahren. Auf verschiedenen Tafeln lernt man den richtigen Umgang mit  den Tourenskiern und das Verhalten im freien Gelände.

Autorentipp

Eine Einkehr in der Jauchza Hütte, Grünleitennock Hütte oder am Ende der Tour im Gasthof Raufner

Profilbild von Roland Oberdorfer
Autor
Roland Oberdorfer
Aktualisierung: 14.10.2020
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.156 m
Tiefster Punkt
1.482 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Gasthof & Familiengut Raufner

Sicherheitshinweise

Sicherheitstipps

Wenn du ohne geprüften Ski- und Bergführer unterwegs bist, sind folgende Empfehlungen und Sicherheitstipps einzuhalten:

  • Du solltest die Skitour nach aktuellen Wetterverhältnissen und dem Eigenkönnen planen.
  • Der aktuelle Lawinenlagebericht sollte stehts beachtet werden!
  • Die vollständige Notfallausrüstung ist immer mitzuführen (LVS, Schaufel, Sonde, Erste-Hilfe-Ausrüstung, Biwaksack und Handy)
  • Lerne und übe mit der Notfallausrüstung umzugehen!
  • Das Lawinenrisiko ist abzuwägen: Verhalte dich stets risikobewusst und reagiere auf Gefahrenzeichen! Stütze deine Entscheidungen daher auf strategische Methoden der Risikoeinschätzung (z. B. „Stop or Go“) und analysiere an geeigneten Stellen immer wieder mittels Schneeprofil-Methoden den Schneedeckenaufbau.
  • Achte stets auf die Wetterbedingungen und gehe nur los, wenn du dir sicher bist, dass du dein Ziel sicher erreichen kannst.
  • Gehe nie alleine auf Skitour!

Weitere Infos und Links

https://www.skitouren-nockberge.at

Start

Innerkrems, Mautstation Nockalmstraße (1.484 m)
Koordinaten:
DD
46.967872, 13.725860
GMS
46°58'04.3"N 13°43'33.1"E
UTM
33T 403075 5202381
w3w 
///bevor.produzentin.zahn

Ziel

Innerkrems, Mautstation Nockalmstraße oder Talstation Grünleitennock

Wegbeschreibung

Beginn dieser Tour ist die Skitourentafel mit dem LVS-Check bei der Kirche in Innerkrems, ganz in der Nähe der Mautstation Nockalmstraße, die im Winter natürlich gesperrt ist für Autos. Man folgt der Nockalmstraße bis Reidn (Kehre) Nr. 2. In der Kehre links in den Forstweg abbiegen. Nach ca. 200 m rechts halten. Nun folgt man dem Forstweg ca. 1,5 km lang, bis dieser in einen weiteren Forstweg einmündet. Dort nach links abbiegen, bis man die Kesselgrubenalm mit ihren urigen Hütten erblickt. Hier kann man entweder auf dem Forstweg bleiben oder über den Almboden bis zu den Hütten aufsteigen. Vorbei an den Hütten der Kesselgrubenalm geht man den Forstweg entlang bis zur Jauchzahütte. Bei der Jauchzahütte folgt man kurz der Skipiste, bitte immer rechts halten. Nach ca. 200 m zweigt der Skitourenlehrpfad rechts ab (Tafel Skitourenlehrpfad). Man folgt diesem Lehrpfad, der leicht abfallend in eine Mulde führt. Man folgt den Tafeln des Skitourenlehrpfades bis zum höchsten Punkt, oben angekommen wendet man sich nach links zur Bergstation des Grünleitennocks. Alternativ kann ab der Jauchzahütte der Piste bis zur Bergstation gefolgt werden, wobei der letzte Hang der Piste eher steil und daher nicht empfehlenswert für Anfänger ist.

Abgefahren werden kann über den gleichen Weg im freien Gelände, aber auch über die Skipiste bis zur Talstation der Grünleitennock Sesselbahn.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug zum Bahnhof Spittal/Millstätter See. Von dort mit dem Postbus nach Kremsbrücke und weiter mit dem Skibus nach Innerkrems. Die Busser verkehren aber nicht regelmäßig, eine öffentliche Anreise ist somit schwierig. Für Gäste ist daher der Bahnhofshuttle Kärnten zu emfpehlen, der Last-Mile-Service vom Bahnhof zur gebuchten Unterkunft.

Anfahrt

Via Tauernautobahn A10 Abfahrt bei Rennweg/Katschberg (von Norden kommend) oder bei Gmünd in Kärnten (von Süden kommend) auf die B99 nach Kremsbrücke. Von dort noch ca 10 km auf der Innerkremser Landesstraße L19 nach Innerkrems

Parken

Bei der Kirche in Innerkrems oder entlang der Nockalmstraße bis zur Mautstelle.

Koordinaten

DD
46.967872, 13.725860
GMS
46°58'04.3"N 13°43'33.1"E
UTM
33T 403075 5202381
w3w 
///bevor.produzentin.zahn
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Tourenski, Helm, Rucksack und Sicherheitsausrüstung (Schaufel, Sonde & LVS Gerät)

Grundausrüstung für Skitouren

  • Skihelm
  • Sportbrille
  • Sonnenbrille
  • 2 paar Handschuhe: leicht, atmungsaktiv und winddicht für den Anstieg, normale Skihandschuhe zur Abfahrt
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Zusätzliche warme Jacke
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Leichte wasser- und winddichte Skitourenhose
  • 20-28 Liter (Touren-)Rucksack
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Tourenskischuhe
  • Tourenbindung passend zum Skischuh
  • Felle passend zum Tourenski
  • Ski
  • (Teleskop-)Skistöcke
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Rettungsausrüstung für die Gletscherspaltenbergung
  • Hochtourengurt
  • Leichter Eispickel
  • Hochtouren-geeignetes Seil
  • Lawinenairbag-Rucksack
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
10,6 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
671 hm
Abstieg
674 hm
Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.