Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Bienenwanderweg

Wanderung · Nationalpark Hohe Tauern
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kein Bienenwanderweg ohne Bienenstock!
    Kein Bienenwanderweg ohne Bienenstock!
    Foto: Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten Tourismus GmbH
m 700 650 600 800 600 400 200 m Auszeit zum … Wanderkraft Pfarrkirche Steinfeld Auszeit zum … Wanderkraft Pfarrkirche Steinfeld
Ein kurzweiliger Ausflug für die ganze Familie - Erlebnisstationen vermitteln Wissen über die Welt der Bienen
leicht
Strecke 0,9 km
0:40 h
50 hm
50 hm
650 hm
610 hm
Die Natur steckt voller Geheimnisse und ist voller Leben. Die besten Geschichten erzählen uns die kleinen Lebewesen der Natur, wie zum Beispiel die Bienen. Der Bienenwanderweg führt den Wanderer entlang eines kleinen und abwechslungsreichen Steigleins zu den Geheimnissen der Bienenvölker. Ambrosius, der Schutzpatron der Imker, stellt die erste der Erlebnisstationen dar. Bienenhütte und der lebendige Ameisenhügel erfreuen besonders das Herz der kleinen Naturentdecker. Natur ist Leben, genau das spürt man am Bienenwanderweg.
Profilbild von Michael Hohenwarter
Autor
Michael Hohenwarter
Aktualisierung: 12.11.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
650 m
Tiefster Punkt
610 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Weitere Infos und Links

Nähere Informationen erteilt das Gemeindeamt Steinfeld Tel. 04717 301 bzw. steinfeld@ktn.gde.at.

 

Start

Steinfeld - Gemeindeamt (611 m)
Koordinaten:
DD
46.757480, 13.247370
GMS
46°45'26.9"N 13°14'50.5"E
UTM
33T 366154 5179705
w3w 
///bahnbrechenden.reinem.schlauch

Ziel

Steinfeld - Gemeindeamt

Wegbeschreibung

Den Hauptplatz in Steinfeld (Gemeindeamt) verlässt man über die schmale Gasse, die zwischen den Häusern nach Norden führt.   Nach wenigen Metern nimmt man die zweite Gasse links (Kirchweg) und gelangt so zum Wanderinfopunkt bei der Steinfelder Kirche, der als Startpunkt für den Bienenwanderweg dient. In wenigen Schritten (in westlicher Richtung) erreicht man den Ortsrand – eine Infotafel heißt den Wanderer hier am Bienenwanderweg willkommen. Ein kleiner Steig führt den Wanderer zunächst zu Ambrosius, dem Schutzpatron der Imker. Nun geht es wenige Höhenmeter bergwärts zur Bienenhütte. Über eine Naturstiege steigt man noch etwas höher, gleich anschließend geht es wieder talwärts – vorbei am Ameisenhügel. Schon schließt sich die kurze Runde wieder und man wandert auf bereits bekanntem Weg zurück in den Ort zur Steinfelder Kirche.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

In 15 Minuten gelangen Sie zufuß vom Bahnhof in Steinfeld zum Gemeindeamt.  

Anfahrt

Über die B100 nach Steinfeld (beschildert) zum Gemeindeamt.

Parken

Steinfeld - Gemeindeamt

Koordinaten

DD
46.757480, 13.247370
GMS
46°45'26.9"N 13°14'50.5"E
UTM
33T 366154 5179705
w3w 
///bahnbrechenden.reinem.schlauch
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Der Folder "Bienenwanderweg" ist in der Gemeinde Steinfeld erhältlich.

Kartenempfehlungen des Autors

Kartenmaterial erhältlich  steinfeld@ktn.gde.at bzw. +43 4717 301

Hier finden Sie alle Broschüren und Infos zu Wanderwegen und Sehenwürdigkeiten der Gemeinde Steinfel Online Kartenmaterial 

 

Ausrüstung

Festes Schuhwerk

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
0,9 km
Dauer
0:40 h
Aufstieg
50 hm
Abstieg
50 hm
Höchster Punkt
650 hm
Tiefster Punkt
610 hm
Rundtour familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 4 Wegpunkte
  • 4 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.