Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Findenigkofel

Wanderung · Karnischer Hauptkamm
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Radenthein Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick aus dem Kriegsstollen Richtung Waidegger Alm
    Blick aus dem Kriegsstollen Richtung Waidegger Alm
    Foto: Dietmar Oberlerchner, ÖAV Sektion Radenthein
m 2100 2000 1900 1800 1700 1600 1500 1400 1300 12 10 8 6 4 2 km
Eine Gratwanderung über den Kärntner Grenzweg und dem Karnischen Höhenweg
mittel
Strecke 13,5 km
4:53 h
666 hm
666 hm
2.015 hm
1.490 hm
Geruhsame, erlebnisreiche Wanderung über wunderschöne Almen und einem Grat mit weitreichender Fernsicht

Autorentipp

Die Wanderung kann auch in gegenläufiger Richtung unternommen werden. Auffahrt zur Zollnerseehütte !
Profilbild von Dietmar Oberlerchner
Autor
Dietmar Oberlerchner 
Aktualisierung: 10.09.2017
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.015 m
Tiefster Punkt
1.490 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 0,33%Schotterweg 14,49%Naturweg 2,60%Pfad 82,56%
Asphalt
0 km
Schotterweg
2 km
Naturweg
0,4 km
Pfad
11,2 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit erforderlich!

Start

Stranigalm (1.501 m)
Koordinaten:
DD
46.595767, 13.134136
GMS
46°35'44.8"N 13°08'02.9"E
UTM
33T 357081 5161935
w3w 
///schiefe.lehnt.steigung
Auf Karte anzeigen

Ziel

Stranigalm

Wegbeschreibung

Bei der Stranigalm gehen wir am Wirtschaftsgebäude vorbei in den nahen Graben und steigen dort den Weg Nr. 403 über Almflächen bergan. Im Mittelteil überqueren wir die Straße und gelangen so auf den Waidegger (Lodin-) Sattel. Dort halten wir uns über den Weg Nr. 425 links, wo wir zu einem Denkmal und einem Stollen aus dem 1. WK kommen. Wir folgen dem Steig, der zusehends steiler werdend bergan führt. Schließlich erreichen wir die Höhe und ziehen entlang des Grates dem Gipfelkreuz zu. Der Grat führt weiter in die Tiefe, wobei in der Folge eine kleine Höhe durch einen Schützengraben überwunden werden muss. Beim Kreuzungspunkt mit dem Karnischen Höhenweg biegen wir nach links in Richtung Zollnersee ab. Südlich am Zollnersee vorbei gelangen wir nach geraumer Zeit zur Zollnersee-Hütte. Nach einer stärkenden Rast in der gemütlichen Hütte gehen wir denselben Steig zurück. Der Zollnersee kann nördlich umgangen werden. Weiter geht es dem Karnischen Höhenweg folgend bis zum Waidegger (Lodin-) Sattel, wo wir den kürzlich begangenen Steig bergab folgen. Wenn wir den Güterweg erreichen, können wir die ursprüngliche Route oder den Güterweg als Rückkehrmöglichkeit zur Straninger Alm benützen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Weitläufig vom Lesachtal, über den Gailbergsattel (von Oberdauburg) oder aus östlicher Richtung über das Gailtal kommend, fahren wir in Kirchbach in südliche Richtung, wobei wir uns an den Wegtafeln "Straniger Alm" orientieren. Auffahrt auf einer groben Schottersraße zur Straningeg Alm. 

Parken

Bei der Straniger Alm kann im Hüttenbereich geparkt werden.

Koordinaten

DD
46.595767, 13.134136
GMS
46°35'44.8"N 13°08'02.9"E
UTM
33T 357081 5161935
w3w 
///schiefe.lehnt.steigung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco Nr. 09 Alpi Carniche Carnia Centrale 1:25000

Ausrüstung

Festes Schuhwerk (steinige Wege) erforderlich, übliche Wanderausrüstung, unterwegs keine Einkehrmöglichkeit, daher kleine Jause und Getränke mitnehmen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,5 km
Dauer
4:53 h
Aufstieg
666 hm
Abstieg
666 hm
Höchster Punkt
2.015 hm
Tiefster Punkt
1.490 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.