Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungempfohlene Tour

Finsterbach Wasserfälle - Rundweg

Wanderung · Villach - Faaker See - Ossiacher See· geöffnet
LogoRegion Villach - Faaker See - Ossiacher See
Verantwortlich für diesen Inhalt
Region Villach - Faaker See - Ossiacher See Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Finsterbach Wasserfälle
    / Finsterbach Wasserfälle
    Foto: Martin Hofmann, Region Villach - Faaker See - Ossiacher See
  • / Finsterbach Wasserfall
    Foto: Thomas Salamonski, Region Villach - Faaker See - Ossiacher See
  • / Finsterbach Wasserfälle
    Foto: Martin Hofmann, Region Villach - Faaker See - Ossiacher See
  • /
    Foto: Region Villach, Region Villach - Faaker See - Ossiacher See
  • /
    Foto: Region Villach, Region Villach - Faaker See - Ossiacher See
  • / Finsterbach Wasserfall
    Foto: Region Villach, Region Villach - Faaker See - Ossiacher See
  • / Finsterbach Wasserfall
    Foto: Region Villach, Region Villach - Faaker See - Ossiacher See
m 700 600 500 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km

Ein wunderschöner Rundwanderweg vorbei an den malerischen Finsterbach Wasserfällen.

 

geöffnet
mittel
Strecke 4 km
2:00 h
427 hm
427 hm
784 hm
520 hm
Auf dem Wasserfallweg geht es hinein in die Finsterbachschlucht vorbei an drei über 20 Meter hohen Wasserfällen.

Autorentipp

 

 

Profilbild von Region Villach
Autor
Region Villach
Aktualisierung: 06.05.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
784 m
Tiefster Punkt
520 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Klammen und Schluchten zählen - trotz möglicher Nähe zu kommunalen Straßennetzen - zu den alpinen Bereichen und Bergsteigen mit entsprechenden alpinen Gefahren. Zu diesen Gefahren zählen:

  • selbst- oder fremdausgelöster Steinschlag und forstübliche Gefahren speziell nach Unwetterereignissen (Starkregen, Wind- und Schneebruch, Astabwürfe, etc.) trotz jährlicher Kontrollen
  • Absturzgefahren abseits der ausgeschilderten Wege oder nicht fachgerechte Nutzung der Infrastruktur (Brücken)
  • Rutschgefahren bei Nässe und Vereisungen
  • Sichteinschränkungen durch Nebel 

Trotz der jährlichen infrastrukturellen und organisatorischen Maßnahmen, ist auf eine entsprechende Ausrüstung (siehe Ausrüstungsempfehlung) und durch ein offenes Auge auf objektive Gefahren zu achten. 

 

Bitte bleiben Sie auf dem ausgeschilderten Weg!

Eltern haften für ihre Kinder!

Weitere Infos und Links

 Region Villach Tourismus

 +43 4242 42000

 www.visitvillach.at

 

Start

Tourismusinformation Sattendorf (521 m)
Koordinaten:
DD
46.663301, 13.915104
GMS
46°39'47.9"N 13°54'54.4"E
UTM
33T 417003 5168320
w3w 
///ausreise.anspielung.gleicht

Ziel

Tourismusinformation Sattendorf

Wegbeschreibung

Bei der Tourismusinformation Sattendorf quert man die Bundesstrasse und folgt der Dorfstrasse bis zum Wasserfallweg, in den man abzweigt und nach Norden leicht aufwärts bis zum Beginn des Finsterbachgrabens geht. Hier findet sich gleich der erste Wasserfall. Nun geht es auf einem Steig in mehreren Kehren auf der linken Bachseite höher. Schon nach wenigen Minuten erreicht man so die Abzweigung zum 2. Wasserfall. Der Weg zum 3. Wasserfall führt wieder zurück zum Hauptsteig und auf diesem aufwärts bis zu einer Weggabel. Hier den Wegweiser zum 3. Wasserfall folgen. Nun geht es hinein in die Finsterbachschlucht. In weiterer Folge quert man auf kleinen Brücken zwei Mal den Bach und gelangt so zum Ende des Steiges am Fuße des 3. Wasserfalls. Über denselben Weg geht es zurück zur vorhin beschriebenen Abzweigung zum 3. Fall. Von dort führt der Wanderweg Nr. 2 weiter in nordwestlicher Richtung leicht ansteigend über eine kleine Holzbrücke vorbei an zwei weiteren Abzweigungen und ein Stück später quert man eine neu errichtete Forststrasse. Nach dem weiteren Aufstieg erreicht man den malerischen Aussichtsplatz wo Relaxliegen zum Verweilen einladen. Nach einer entspannenden Rast folgt man dem vom Aufstieg her bekannten Steig bis zur ersten Weggabelung nach dem 3. Fall. Ab hier folgt man immer den Weg Nr. 34 und der Beschilderung zurück nach Sattendorf.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der ÖBB fährt man bis zum Bahnhof Sattendorf. In wenigen Minuten geht es ins Ortszentrum zur Volksschule / Polizeistation Sattendorf.

Hier gehts zur Fahrplanauskunft.

Hier gehts zum Bahnhofshuttle Kärnten.

 

Anfahrt

Von Villach auf der Ossiacher See Bundesstraße (B94) bis Sattendorf, dort links in die Dorfstraße abbiegen und auf dieser bis zur Volksschule Sattendorf (linke Seite).

Von Feldkirchen/Steindorf kommend auf der Ossiacher See Bundesstraße (B94) bis Sattendorf, dort rechts in die Dorfstraße abbiegen und auf dieser bis zur Volksschule Sattendorf (linke Seite).

 

Parken

Öffentlicher Parkplatz bei der Volksschule, gegenüber der Polizeistation (50m vom ehemaligen Gasthof zum Wasserfall).

 

Koordinaten

DD
46.663301, 13.915104
GMS
46°39'47.9"N 13°54'54.4"E
UTM
33T 417003 5168320
w3w 
///ausreise.anspielung.gleicht
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass Nr. 062 - Ossiacher See-Feldkirchen in Kärnten (M1:25000)

Ausrüstung

Trekkingschuhe mit guter Profilsohle, Rucksack, Regenbekleidung, Wanderstöcke, Getränke, Kartenmaterial, Erste Hilfe, Hand

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
4 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
427 hm
Abstieg
427 hm
Höchster Punkt
784 hm
Tiefster Punkt
520 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.