Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Nockberge-Trail: Wanderroute Etappe 2

Wanderung · Nockberge
Verantwortlich für diesen Inhalt
Kärnten Werbung
  • Blutige Alm
    / Blutige Alm
    Foto: Roland Oberdorfer, Kärnten Werbung
  • /
    Foto: Tourismusregion Katschberg-Rennweg Marketing GmbH
  • /
    Foto: Sigi Peitler, Tourismusregion Katschberg-Rennweg Marketing GmbH
  • Anderle Seen im Biosphärenpark Nockberge
    / Anderle Seen im Biosphärenpark Nockberge
    Foto: Edgar Erlacher, Tourismusverband Lieser-Maltatal
  • Gipfelkreuz Gaipahöhe im Biosphärenpark Nockberge
    / Gipfelkreuz Gaipahöhe im Biosphärenpark Nockberge
    Foto: Edgar Erlacher, Tourismusverband Lieser-Maltatal
  • Blutige Alm Hütte in Innerkrems - Schekate Nudeln
    / Blutige Alm Hütte in Innerkrems - Schekate Nudeln
    Foto: Edgar Erlacher, Tourismusverband Lieser-Maltatal
  • Blutige Alm Hütte in Innerkrems
    / Blutige Alm Hütte in Innerkrems
    Foto: Edgar Erlacher, Tourismusverband Lieser-Maltatal
Karte / Nockberge-Trail: Wanderroute Etappe 2
1600 1800 2000 2200 2400 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 Bonner Hütte Laußnitzer Hütte Laußnitzsee

Von der Neuen Bonner Hütte in die Innerkrems

schwer
16,6 km
6:00 h
824 hm
992 hm

Berge und Seen: Über vier „Nocken“ und entlang kleiner Gebirgsseen in skandinavisch anmutender Landschaft nach Innerkrems

outdooractive.com User
Autor
Roland Oberdorfer
Aktualisierung: 29.10.2018

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2213 m
1521 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Blutige Alm Hütte in Innerkrems
Laußnitzer Hütte
Familienhotel Berghof
Alm-Resort Frühauf
Pension Almstern

Start

Neue Bonner Hütte (1712 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.037195, 13.679643
UTM
33T 399689 5210143

Ziel

Innerkrems

Wegbeschreibung

Von der Neuen Bonner Hütte aus folgst Du zunächst leicht bergab dem breiten Fahrweg, der erst im Laußnitztal nach Osten Richtung Rennweg führt.  Nach etwa 800 m kommst Du zu einer Abzweigung. Hier hältst Du Dich Richtung Ebenwald-Laußnitzer Hütte: es geht zunächst recht gemütlich den Forstweg Nr. 113 zur Ebenwaldhöhe hinauf. Bei der Weggabelung bleibst Du auf Deinem Weg und gehst geradeaus zuerst bergab und wieder etwas steiler bergauf zur urigen bewirtschafteten Laußnitzer Hütte. Von hier führt der Steig Nr. 113 zum idyllischen Laußnitzsee hinauf, diesem folgst Du weiter an dessen Ostufer entlang. Nun geht es ein Stück lang steiler bergan und dann sanft ansteigend (an Gabelung links) zur Schwarzwand (2214m) hinauf, die den höchsten Punkt des Hüttenüberganges darstellt.

Du wanderst nun immer mehr oder weniger den wunderbaren Höhenrücken (immer dem Weg Nr. 113 folgend) entlang knapp unterhalb des Gmeinnocks (2.130m) an namenlosen Bergseen vorbei zum wunderschön gelegenen Anderlesee. Weiter geht es über die Kameritzhöhe (2.167m) bis zur Gaipahöhe (2.192m). Hier verlässt Du den Höhenrücken und wanderst den Wiesensteig etwa 180 Höhenmeter hinab bis zu einem Fahrweg. Diesem folgst Du nach links (Osten) fast ohne Höhenverlust bis zur „Blutigen Alm Hütte“ (1.195m). Hier hast Du die Gelegenheit, Dich über den Speik, eine kleine unscheinbare Pflanze, die allerdings nur in den Nockbergen vorkommt, zu informieren.

Bei der Hütte wählst Du den Steig Nr. 114 nach Süden abwärts, wanderst an einem Speichersee vorbei immer den markierten Wanderweg entlang. Er hält sich westlich der Seilbahn bis nach Innerkrems - etwa 100 Höhenmeter oberhalb von Innerkrems hast Du die Möglichkeit, Dich je nach Lage Deines Hotels rechts in den unteren Ortsteil oder links in den oberen Ortsteil von Innerkrems zu halten.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bis Rennweg stehen je nach Jahreszeit und Wochentag  unterschiedliche öffentliche Verkehrsmittel zur Auswahl. Für aktuelle Informationen besuchen Sie bitte folgende Webseites:

https://www.postbus.at/de

http://flug.kaernten.at

http://www.oebb.at/de

https://www.bahn.de

Bequem und direkt vom Bahnhof zu Ihrer Unterkunft mit dem Bahnhof-Shuttle Kärnten:

https://www.bahnhofshuttle.at

Von Rennweg steht Ihnen z.B. Taxi Ramsbacher ( +43 664 2008412)  für Ihren Transport zur Neuen Bonner Hütte zur Verfügung.

 

Anfahrt

Aus dem Norden:

Autobahn München-Salzburg, A10/Tauernautobahn (Tauerntunnel Maut) bis zur Ausfahrt Rennweg nach dem Tauerntunnel.  Von dort sind es ca. 10 km entlang einer bis Frankenberg asphaltierten Straße, welche dann die letzten 3 km bis zur Neuen Bonner Hütte zu einer Schotterstraße wird.  

Aus dem Osten:

Wien, A2/Südautobahn - Semmering - Leoben - Unzmarkt - Murau - Tamsweg - St. Michael - Katschberg - Rennweg  dann wie Anfahrt aus dem Norden oder Wien, A1/Westautobahn bis Salzburg und dann wie Anfahrt aus dem Norden

Aus dem Süden:

Udine - Autostrada - Tarvisio - Villach - Spittal - Gmünd - Ausfahrt Rennweg -  dann wie Anfahrt aus dem Norden oder über den Loiblpaß - Klagenfurt - Villach - Spittal - Gmünd - Ausfahrt Rennweg - dann wie Anfahrt aus dem Norden

Parken

Bei der Neuen Bonner Hütte sind Parkplätze gegeben. Bitte unbedingt Rücksprache halten mit dem Eigentümer bezüglich Parkerlaubnis!

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
schwer
Strecke
16,6 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
824 hm
Abstieg
992 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.