Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Nockberge-Trail: Wanderroute Etappe 3

Wanderung · Nockberge
Verantwortlich für diesen Inhalt
Kärnten Werbung Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Stana Mandln
    / Stana Mandln
    Foto: Roland Oberdorfer, Kärnten Werbung
  • Unterwegs Richtung Turracher Höhe
    / Unterwegs Richtung Turracher Höhe
    Foto: Roland Oberdorfer, Kärnten Werbung
  • /
    Foto: alpenvereinaktiv.com
  • Am Rosaninsee
    / Am Rosaninsee
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • Blick zu den Rosanin-Seen in den Kärntner Nockbergen
    / Blick zu den Rosanin-Seen in den Kärntner Nockbergen
    Foto: Marlies Glatz, Bad Kleinkirchheim Region Marketing GmbH
  • Gr. Königstuhl
    / Gr. Königstuhl
    Foto: Bad Kleinkirchheim Region Marketing GmbH
1800 2100 2400 2700 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 Innerkrems Dr.Josef-Mehrl-Hütte Rosaninsee Gr. Königstuhl Pregatscharte Winkleralm

Von der Innerkrems auf die Turracher Höhe

schwer
21,3 km
7:15 h
1056 hm
822 hm

Grenzenlose Aussicht: Von Innerkrems durch die Donnerschlucht auf den Königstuhl und in aussichtsreicher Höhenwanderung zur Turracherhöhe

outdooractive.com User
Autor
Roland Oberdorfer
Aktualisierung: 29.10.2018

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2333 m
Tiefster Punkt
1545 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Dr.Josef-Mehrl-Hütte
Romantik Seehotel Jägerwirt
Genießer - Schlosshotel Seewirt
Hotel Turracherhof
Panorama Hotel Turracher Höhe

Start

Innerkrems (1544 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.971283, 13.748359
UTM
33T 404792 5202733

Ziel

Turracher Höhe

Wegbeschreibung

Diese Etappe startet gleich mit einem Highlight: Du wanderst den Weg Nr. 4 nach Osten entlang der wunderschönen Donnerschlucht bis zum Beginn des Schönfeldes kurz vor der Dr-Josef-Mehrl-Hütte: Um zum Start des Weges zu gelangen gehst Du die Straße nach Osten an den Hotels Frühauf und Berghof vorbei bis links eine kleine Straße mit der Wegmarkierung Nr. 4 abzweigt. Hier biegst Du nicht nach Norden in das Schönfeld ab, sondern wählst die Schotterstraße (Weg Nr. 126) dem Kremsbach folgend nach Süden; diese wird zu einem Weg und führt durch den landschaftlich überaus reizvollen Talboden der Rosaninalm flach bergan. Bemerkenswert ist der stark mäandrierende Kremsbach, dessen stark gewundenes Bachbett sich aus dem sehr geringen Gefälle ergibt. Etwas später entfernt sich der Weg vom Bach und das Gelände wird steiler. Vorbei an einem ökologisch wertvollen Sumpfgebiet erreichst Du auf 2.057m Seehöhe den verlandenden Rosaninsee, der südöstlich umwandert wird. Vom See geht es in Serpentinen bis auf den Kamm des Nordwestausläufers des Großen Königstuhls hinauf, wo Du auf den Weg Nr. 125 triffst. Diesem folgst Du nach links bis auf den Gipfel des Großen Königstuhls (2.336m), einem der bekanntesten Berge der Nockberge.

Der folgende Wegabschnitt bringt die Weite der Nockberge besonders gut zur Geltung: Ab dem Königstuhl nimmst Du den Weg Nr. 125 über den Bergkamm bis zum etwas niedrigeren Karlnock. Auf der anderen Seite steigst Du einige Meter hinab und verlässt nun den Höhenrücken: Du querst westlich unterhalb des Stangnocks über den Stangboden bis in die Stangscharte. Nun weiter über den Weg Nr. 123 (später Nr. 126) unterhalb des Gregerlnocks über den Schneegrubensattel bis in die Pregatscharte. Jetzt querst Du über den Weg Nr. 126 nördlich des Simmerlecks bis zu einer Wegkreuzung auf 1.969m Seehöhe. Hier wählst Du den Weg Nr. 126 hinab bis zur Winkleralm, der zunächst waagrecht über die Schafalm und dann nach einem kurzen Gegenanstieg über die Steinturrach hinab zur Turracherhöhe und den wunderschönen Turrachsee führt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Je nach Jahreszeit und Wochentag stehen unterschiedliche öffentliche Verkehrsmittel zur Auswahl. Für aktuelle Informationen besuchen Sie bitte folgende Webseites:

http://www.postbus.at/de

http://flug.kaernten.at   

http://www.oebb.at/de

 https://www.bahn.de

Bequem und direkt vom Bahnhof zu Ihrer Unterkunft mit dem Bahnhof-Shuttle Kärnten:

https://www.bahnhofshuttle.at

Anfahrt

Aus dem Norden:

Autobahn München-Salzburg, A10/Tauernautobahn (Tauerntunnel) bis zur Ausfahrt Rennweg. Auf der B99 bis Kremsbrücke, dort links abbiegen nach Innerkrems

Aus dem Osten:

Wien, A2/Südautobahn - Graz - Klagenfurt - Villach - Spittal/Drau - Abfahrt Gmünd - Kremsbrücke - Innerkrems oder Wien, A1/Westautobahn bis Salzburg und dann wie Anfahrt aus dem Norden

Aus dem Süden:

Udine - Autostrada - Tarvisio - Villach - Spittal/Drau - Ausfahrt Gmünd - Kremsbrücke - Innerkrems

Parken

Gebührenpflichtige öffentliche Parkgarage und offene Parkplätze stehen zur Verfügung.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
21,3 km
Dauer
7:15 h
Aufstieg
1056 hm
Abstieg
822 hm
Etappentour aussichtsreich Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.