Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

SEEBLICKRUNDE

Wanderung · Millstätter See
Verantwortlich für diesen Inhalt
MBN Tourismusmanagement GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick von der Hohen Wand auf Döbriach
    Blick von der Hohen Wand auf Döbriach
    Foto: Millstätter See - Bad Kleinkirchheim - Nockberge Tourismusmanagement GmbH, Archiv MTG - Stefanie Egger
m 700 600 10 8 6 4 2 km

 !!! ACHTUNG TEILSPERRE !!!
Döbriach Brandhofer Weg bis Aussichtspunkt Weißer Felsen wegen Unwetterschäden vorüber gesperrt!

 

Strecke 11,6 km
3:41 h
449 hm
449 hm
802 hm
589 hm

Ein Rundweg, der zu den schönsten Plätzen und Ausblicken auf Döbriach und den Millstätter See führt.

Die Seeblickrunde zwischen Dorf und Landschaft führt nach einem steilen Aufstieg am Fuße des Mirnocks durch den dunklen Fichtenwald, über die Lichtungen des Glanzes und gibt immer wieder den Blick auf den See und das Tauernmassiv frei. Der See wird hier in seiner Gesamtheit erlebbar.

Die Passage durch das Seezentrum bietet kulinarische Vielfalt und Erfrischung am See. Beim Seespitz, Ort des schönsten Sonnenuntergangs, und dem Fischerpark mit kleinem Hafen kann man seine müde Füße kühlen und unter schattenspendenden Bäumen verweilen.

Weiter geht es zwischen der „Hohen Wand zu Starfach“ auf den Spuren der Römer, einst Verbindungsachse zwischen Teurnia, Villach Rustica und dem Gegendtal, bis zur Kirche der Georgsritter, welche 1470 vom Stift Millstatt erbaut wurde.

Die Runde ist eine sehr sportlich, anspruchsvolle Runde für aktive Wanderer, die auch in Etappen absolviert werden kann.

Autorentipp

Herrliche Rastplätze mit Blick auf den See und die Bergwelt!

Höchster Punkt
802 m
Tiefster Punkt
589 m

Start

Hauptplatz Döbriach, Seezentrum Döbriach - Parkmöglichkeiten vorhanden (606 m)
Koordinaten:
DD
46.782196, 13.657988
GMS
46°46'55.9"N 13°39'28.8"E
UTM
33T 397559 5181835
w3w 
///sollst.achtbar.bauen

Ziel

Hauptplatz Döbriach

Wegbeschreibung

Forstwege und Steige in den Waldstücken, teilweise asphaltiert in den Ortschaften

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anfahrt

aus dem Osten Südautobahn (A2) Wien – Graz – Klagenfurt – Villach – Spittal/Drau; oder ab Villach über das Gegendtal nach Radenthein/Döbriach – Millstätter Seeaus dem Süden Autostrada Udine – Tarvisio – Villach – Spittal/Drau; oder ab Villach über das Gegendtal nach Radenthein/Döbriach – Millstätter See;aus dem Westen Innsbruck – Felbertauernstraße oder Brennerautobahn/Pustertal nach Lienz – Oberdrauburg – Spittal/Drau nach Radenthein/Döbriach – Millstätter Seeaus dem Norden München – Salzburg – Tauernautobahn (A10) Richtung Spittal/Drau bis Abfahrt Millstätter See (Links-Abbieger) nach Radenthein/Döbriach – Millstätter See

Parken

Öffentliche Parkplätze in der Seefeldstraße, Parkplatz beim Fischerpark (im Sommer kostenpflichtig)

Koordinaten

DD
46.782196, 13.657988
GMS
46°46'55.9"N 13°39'28.8"E
UTM
33T 397559 5181835
w3w 
///sollst.achtbar.bauen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Berg- und Seeberührungen MTG; Wanderdorfkarte Döbriach

Ausrüstung

Festes und gut eingelaufenes Schuhwerk, Funktionskleidung, Sonnen- und Regenschutz und Getränke!Keine Einkehrmöglichkeiten außerhalb der Ortschaften Döbriach und Glanz!


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
11,6 km
Dauer
3:41 h
Aufstieg
449 hm
Abstieg
449 hm
Höchster Punkt
802 hm
Tiefster Punkt
589 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.