Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

St. Anna-Trattnigteich-Pyramidenkogel-St. Margarethen-Runde

Wanderung · Wörthersee
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Klagenfurt Verifizierter Partner 
  • Filialkirche St. Anna - Westansicht - Beginn und Ende der leichten Bergwanderung
    / Filialkirche St. Anna - Westansicht - Beginn und Ende der leichten Bergwanderung
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Kirchenanlage Maria Wörth: Pfarrkirche Maria Himmelfahrt und St. Primus/St. Felizian und die Rosenkranzkirche - Südansicht
    Foto: www.alpenverein.at
  • / am Weg zum Teixlkreuz: das Bärenkreuz - Südansicht
    Foto: www.alpenverein.at
  • / am Weg zum Trattnigteich: das Teixlkreuz - Nordansicht
    Foto: www.kleindenkmaeler.at
  • / Orientierungshilfe beim Teixlkreuz - Südansicht
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / der Trattnigteich mit Blickrichtung Südwesten
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Pyramidenkogel - Turm, knapp vor der Eröffnung 2013 - im Hintergrund Krumpendorf und Klagenfurt
    Foto: www.erlebnis.net
  • / Pyramidenkogel - Südostansicht
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Infotafel an der Kunsthistorischen Stätte: der Opfer- oder Hexenstein
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Opfer- oder Hexenstein - Nordwestansicht
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / AV-Wanderer am Weg zur Filialkirche St. Margarethen
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / AV-Wanderer pausieren bei der Filialkirche St. Margarethen - Südwestansicht
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Filialkirche St. Margarethen - Nordansicht
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / gut erhaltene Reste der Burgruine Reifnitz
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / AV-Wanderer bei der Schluchdurchquerung, knapp vor dem PP St. Anna
    Foto: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Blick auf die Ortschaft St. Anna mit Kirche und das ehemalige Gasthaus - Start und Ziel der leichten Bergwanderung
    Foto: www.oesterreichgourmet.at
m 800 700 600 500 400 14 12 10 8 6 4 2 km

Diese Bergwanderung führt an Seen und Bäche vorbei und erlaubt am höchsten Punkt, dem Turm des Pyramidenkogels, eine faszinierende Fernsicht in Richtung des Klagenfurter Beckens.

mittel
Strecke 15,5 km
6:00 h
700 hm
700 hm

Mit den 700 Hm und 6 h Gehzeit hebt sich diese sehr interessante und leichte Bergwanderung etwas von den üblichen Rundwanderungen ab - und die Mühe lohnt sich:

Knapp nach Beginn der Blick auf Maria Wörth und Teilen des Wörthersees und in der weiteren Folge der sanfte Anstieg zu den Bären- und Teixlkreuzen erweckt ein besonderes Wandergefühl. Nach dem Waldstück lädt der Trattnigteich den Wanderer zum gemütl. Rasten ein, um sich für das folgende ansteigende Waldstück an der SW-Seite des Pyramidenkogels in Richtung des gewaltigen Turms aus Holz heranzupirschen. Nach verdienter Wanderpause geht es stets abwärts über die Ortschaften Höhe und Plaschischen nahe an den südlich davon liegenden Keutschachersee. Wieder zurück zur Gemeinde Maria Wörth erwartet den Wanderer die Kultstätte Opferstein und  die Burgruine Reifnitz mit der wieder aufgebauten Burgkapelle, der Filialkirche St. Margarethen - nach ca. 2 Km erreicht der Wanderer wieder die Filialkirche Hl. Anna.

[3 Alternativen und 7 Pausen]

Autorentipp

Am Ende der Wanderung kann, über Keutschach fahrend, der neu errichtete Holzturm am Pyramidenkogel mit faszinierender Rundum-Aussicht erkundet werden.

Profilbild von Valentin Wulz, Dr.
Autor
Valentin Wulz, Dr. 
Aktualisierung: 26.01.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Pyramidenkogel, Picknickplatz, 843 m
Tiefster Punkt
Maria Wörth, L 96, 461 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Im letzten Drittels des Anstiegs auf den Pyramidenkogel ist Vorsicht geboten.

Auf diesen 17 km ist ein mehrmaliger Wechsel von Hauptwirtschaftswegen (HWW) und asphaltierten öffentlichen Wegen notwendig - auf letzteren halten wir uns strikt an das LINKS GEHEN (paarweises Gehen ist dabei möglich).

Weitere Infos und Links

Über Reifnitz nach Maria Wörth fahren und die beiden sehr interessanten und weithin bekannten Kirchen besuchen.

 

Restaurant Schloss-Stadel, Keutschach, T: 0664-4272562

 

GEMEINDEGLIEDERUNG: 

Die Gemeinde ist in die beiden Katastralgemeinden Maria Wörth und Reifnitz (HAUPTORT) gegliedert. 

Wir durchwandern von den 8 Ortschaften folgende Orte:

St. Anna (Šentana) (60), Maria Wörth (Otok) (140),  Oberdellach (Zgornje Dole) (49), Reifnitz (Ribnica) (777)     

 

Tourismusinformation Maria Wörth

Seepromenade 5 | 9082 Maria Wörth 

Tel.:04273/2240-0     Fax: 04273/3703

E-Mail: mariawoerthinfo@ktn.gde.at

Start

07:50 Uhr, PP ehem. St. Anna’s Wirtshaus in der St. Anna Straße 32, Reifnitz (520 m)
Koordinaten:
DD
46.608260, 14.173910
GMS
46°36'29.7"N 14°10'26.1"E
UTM
33T 436738 5161964
w3w 
///kuppel.kühlen.ausreisen

Ziel

14:50 Uhr, PP ehem. St. Anna’s Wirtshaus in der St. Anna Straße 32, Reifnitz

Wegbeschreibung

  

KURZE  WEGBESCHREIBUNG:

Abft.: 07:30 Uhr, Benediktinerplatz    Ap: 07:50 Uhr, PP ehem. St. Anna’s Wirtshaus     

Bergwanderung, 700 Hm, 17 km, Dauer: 7 h - davon 6 h Gehzeit

WEGPUNKTE. St. Anna/Reifnitz-L 96-Teixlkreuz-Trattnigteich-Goritschach-Pyramidenkogel-Höhe- Plaschischen-St. Margarethen-St. Anna (ehem. Gh., PP)

 

 

GENAUE  WEGBESCHREIBUNG:

  

1.  Wir gehen (520 m) in einem Bogen nach re. hinunter zur St. Anna-Straße, wenden uns nach re., NO und treffen auf den Wörthersee-Rundwanderweg (WRWW), dem wir kurz folgen. Die Weg-Nr. 7 führt uns bei einer Gabelung nach re. und danach in einem leichten Rechtsbogen zur Wörthersee Süduferstraße (1,8 km, 461 m).

2.  Nun wandern wir mit der Weg-Nr. 7 (Försterweg) in den Wald hinein – die li. und später re. abgehende Wege ignorieren wir – nach ca. 2 km erreichen wir das Bären- und später das Teixlkreuz (1. Pause, 4 km, 609 m).

3.  Knapp vor dem Trattnigteich an der Weg-Nr. 7 (2 li. abgehende Wege werden ignoriert) finden wir li. einen „Erholungsraum“ - nach ca. 300 m bei der Badestiege halten wir kurz inne und verlassen danach den WRWW.

4.  Weiter der Weg-Nr. 2 in Ri. SW folgend kommen wir zur Ortschaft Goritschach – wir gehen nach halb links in den Weidelweg mit der Weg-Nr 2 – dieser führt in einem Linksbogen nach SO und trifft auf den Goritschacher Weg, dem wir mit der Weg-Nr. 2 nach SO folgen.

5.  Nach etwa 120 m verlassen wir den Goritschacher Weg in Ri. SO (event. über die Wiese abkürzen)( 2. Pause, 6,8 km, 602 m) - nach ca. 80 m verlassen wir der Weg-Nr. 2 in Ri. O (von den 3 möglichen den rechten Weg wählen).

6.  Das NAVI führt uns zum östlichen Teil des Pyramidenkogels (851 m) (einen li. abg. und 3 re. abgehende Wege ignorieren und sich an einer Kreuzung re. halten – spezieller Hinweis: Das NAVI kennt nur den alten Weg, daher nach einer scharfen Rechtskurve (3. Pause, 7,7 km, 681 m) gleich links teilw. steil und weglos nach oben zu einem von re. kommenden HWW gehen!

7.  Bei einer Kreuzung li. in Ri. NO gehen, nach ca. 400 m treffen wir auf einen Schranken – kurz davor den Pfad direkt zum Turm nach re. wählen und wir machen die 4., große Pause, 9,6 km.

 

ALTERNATIVE  1 : Mit dem Bus nach Reifnitz um 10:55/12:10 oder über Hodrian mit der Weg-Nr. 6 nach St. Anna zum ehem. Gh./PP wandern.

 

8.  Wir folgen vom Picknickplatz ca. 100 m der Asphaltstraße nach N und wenden uns dann nach SW in Ri. der Ortschaft Höhe (Hafnersee Nr. 27, etwas später die Nr. 2 – diesen Weg verlassen wir nach der 2. Kehre und folgen der Nr. 25) – dabei ignorieren wir 2 li. und einen re. abgehenden Weg. (Achtung! Abkürzung ist fraglich: kein Gatter und Warnung vor dem Bock, eventuell über li. einen Umweg wählen!)

9.  Vor dem Ortsteil Höhe überqueren wir einen Weg und treffen nach ca. 150 m auf einen Asphaltweg, dem wir li. ca. 30 m in Ri. der Pyramidenkogel-Landesstraße folgen. Danach gehen wir ca. 50 m in Ri. O und verlassen des Asphaltweg, dabei wenden uns bei einer Gabelung nach ca. 150 m mit der Weg-Nr. 26 nach rechts (5. Pause, 11 km, 672 m).

10.  Nach ca. 300 m treffen wir wieder auf einen Asphaltweg – wir folgen dem NAVI. Mit der Weg-Nr. 26 kommen wir nach ca. 350 m in Ri. O in den Wald – nach ca. 1,2 km treffen wir abermals auf die Pyramidenkogel Straße (wir sind im Ortsteil Plaschischen).

11.  Wir wandern ca. 100 m nach S und dann bei einem gelben Haus gleich nach O und kommen wieder auf die Landesstraße, der wir ca. 600 m folgen - knapp vor dem Kreisverkehr wenden wir uns nach N in Ri. Opferstein (Weg-Nr. 9A, später 9B) - 6. Pause, 14 km, 514 m.

 

ALTERNATIVE  2 : Beim Gh. Brückler am Keutschacher See ca. 2 1/2 Stunden warten (Abholung) (Bus-Abfahrt nach Reifnitz: 12:18).

 

Nach der Pause gehen wir nach ca. 300 m bei einer Gabelung nach re., O.

 

ALTERNATIVE  3 : Der Weg-Nr. 27 weiter ca. 250 m folgen und auf die andere Gruppe, die vom Opferstein herauf kommt, warten.

 

12.  Nach weiteren 300 m treffen wir auf eine Kreuzung – wir gehen nach li., NW – nach ca. 400 m treffen wir, am Opferstein vorbeigehend, bei einer Kreuzung die Weg-Nr. 27 - nun gehen wir nach re. (NW).  Nach ca. 300 m treffen wir bei einer Kreuzung die Weg-Nr. 26 – sie führt uns zur Ruine Reifnitz (drei li. abgehende Wege ignorieren wir) und in der weiteren Folge zur ehemaligen Burgkapelle, zur Filialkirche von St. Margarethen – 7. Pause, 15,5 km, 588 m. Wir umwandern die Kapelle und gehen wieder kurz zurück - danach wenden wir uns mit Hilfe des Weges-Nr. 8 nach N.

13.  Nach ca. 400 m kommen wir zu einer Kreuzung – wir gehen ganz kurz nach li., um bei der nächsten Gabelung nach re., N zu gehen. Nach ca. 100 m überqueren wir einen Asphaltweg und nach weiteren ca. 700 m treffen wir auf die Sankt-Anna-Straße – sie führt nordwestlich der Kirche St. Anna vorbei in Ri. Ma. Wörth – wir wenden uns nach re., SOund sind wieder am PP bzw. beim ehemaligen Gh. (17 km, 520 m).

 

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindungen zum Benediktinerplatz

Anfahrt

Benediktinerplatz-Viktringer-Ring-August-Jaksch-Straße-A2-Abfahrt Minimundus-Wörthersee-Südufer-Straße (L 96)-Reifnitz/Seenstraße-Lindenweg-Schulweg-Portnikkreuz-PP, ehem. St. Anna’s Wirtshaus (H+R: 26 km).

Parken

07:50 Uhr, PP ehem. St. Anna’s Wirtshaus in der St. Anna Straße 32, Reifnitz

Koordinaten

DD
46.608260, 14.173910
GMS
46°36'29.7"N 14°10'26.1"E
UTM
33T 436738 5161964
w3w 
///kuppel.kühlen.ausreisen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Raffalt Herbert: Ein Kärntner Wanderjahr. Pyramidenkogel. S.  186f.

Lehhofer, Günter: Kärntens schönste Wanderziele. Pyramidenkogel. S. 100f.

Kartenempfehlungen des Autors

Lust auf Wörthersee - Laufen-Walken-Wandern in Maria Wörth   1 : 25 000

freytag & berndt  Wörthersee-Ossiacher See-Faakersee-Keutschacher See    1 : 35 000

Lust auf Wörthersee - Wander-, Rad- und Freizeitkarte  1 : 26 000

Ausrüstung

festes Schuhwerk und Allwetterkleidung + Jause/Getränke

Basic Equipment for Hiking

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,5 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
700 hm
Abstieg
700 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.