Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Wanderung

Wandern am Faaker See - Am Tabor Rundweg zu einem der schönsten Aussichtspunkte am Faaker See

(3) Wanderung • Villach - Faaker See - Ossiacher See
  • Sonnenuntergang auf der Taborhöhe
    / Sonnenuntergang auf der Taborhöhe
    Foto: Region Villach, Kärnten Werbung - Gerdl
  • Blick auf den Südsee
    / Blick auf den Südsee
    Foto: Region Villach, Region Villach Tourismus GmbH
Karte / Wandern am Faaker See - Am Tabor Rundweg zu einem der schönsten Aussichtspunkte am Faaker See
300 450 600 750 900 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 Taborhöhe

Erst der Aufstieg, dann die Romantik, eine herrliche Wanderung mit Sonnenuntergang und einem himmlischen Ausblick über den Faaker See.

leicht
3,6 km
1:22 Std
195 m
188 m
Wer was sehen möchte muss hoch, oder zumindest ein bisschen hinauf. Der Tabor mit seinen 725 m ist der optimale Aussichtspunkt übers Land für all jene, die ein wenig Bewegung mit Aussicht auf Romantik haben möchten.

Autorentipp

Ein Besuch des Waldseilgarten "Hochhinauf" lohnt sich immer - Donnerstags kann man ab 16 Uhr auch Bogenschießen.

outdooractive.com User
Autor
Region Villach
Aktualisierung: 15.10.2015

Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Geheimtipp
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
722 m
579 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Sportschuhe und Trinkwasser.

Weitere Infos und Links

Tourismusverband Finkenstein am Faaker See

Dietrichsteiner Straße 2

9583 Faak am See, Österreich

Tel.: + 43 4254 2110 • Fax DW: 21

www.faakersee.at

Start

Neu Egg (579 m)
Koordinaten:
Geogr. 46.577098 N 13.940809 E
UTM 33T 418841 5158715

Ziel

Neu Egg

Wegbeschreibung

 Los geht’s in Neuegg am Faaker See, hinter dem Vitalhotel Sonnblick. Anfangs ein bisschen steiler bergauf, ab dem Fischteich aber führt der Weg bequem bis Egg. Wir treffen auf die Fortstraße bergaufwärts zur Spielwiese. Hier können wir uns eine kleine Rast mit Seele baumeln lassen gönnen. Über die Forststraße schreiten wir dann weiter bis zu einer markanten Wegkreuzung. Nach rechts abzweigen und über einen kleinen, steilen Steig auf die Taborstraße vor dem letzten Parkplatz. Endspurt: Der Gipfel des Tabor ist nach wenigen Minuten erreicht. Der Ausblick über den Faaker See ist hier wahrlich atemberaubend. Wenn die Sonne langsam hinterm Dobratsch untergeht fragt man sich doch, wer wohl hinter dem
Berg sitzt und die Sonne, diesen großen orangeroten Ball, wie an einer Schnur runterzieht. Es ist einfach nur schön. Wenn das Naturschauspiel vorbei ist machen wir uns auf den Rückweg. Der Abstieg startet direkt bei der Sonnenterasse. Wir nehmen den Waldweg links, queren unter den Seilinstallationen den Waldseilgarten – auf den man von hier übrigens den besten Überblick hat. Ab jetzt geht es immer an der Geländekante entlang – keine Angst, die ist gut gesichert - abwärts bis zur Taborstraße. Bei Abzweigungen halten wir uns immer rechts. Endspurt auf der Taborstraße bis zum Ausgangspunkt.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Postbusse fahren die Haltestelle gegenüber vom Strandbad Egg an - von dort sind es nur wenige Meter bis zum Startpunkt.

Anfahrt

Der Faaker See ist über die Abfahrt Villach-Faaker See (A2) und über St. Niklas (A11) erreichbar.

Parken

An bewölkten Tagen sind genügend Parkplätze beim Strandbad vorhanden - ansonsten gibt es auch Parkmöglichkeiten gegenüber von den Campingplätzen Arneitz und Anderwald.

Koordinaten

Geogr.:46.577098 N 13.940809 E
UTM:33T 418841 5158715
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Rüdiger Reichelt
30.08.2017
Der Titel ist etwas irreführend: Auf den 3,6 km sieht man den See nur während eines Teilstücks von ca. 300m. Aber: Der Ausblick von dort oben ist wahrlich wunderschön. Wir sind an einem heißen Sommertag gelaufen und haben es sehr genossen, dass fast der ganze Weg im Schatten des Waldes verläuft. Insgesamt ein netter Spaziergang.
Bewertung
Blick vom Tabor aus auf den Faaker See
Blick vom Tabor aus auf den Faaker See
Foto: Rüdiger Reichelt, Community

O Wim
20.07.2017
Angenehmer Wanderweg
Donnerstag, 20. Juli 2017 18:00:56
Donnerstag, 20. Juli 2017 18:00:56
Foto: O Wim, Community

O Wim
20.07.2017
Angenehmer Wanderweg
Bewertung
Donnerstag, 20. Juli 2017 18:00:56
Donnerstag, 20. Juli 2017 18:00:56
Foto: O Wim, Community

mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
3,6 km
Dauer
1:22 Std
Aufstieg
195 m
Abstieg
188 m
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Geheimtipp

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.