Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Wandern am Faaker See - Vom See zur Burg

Wanderung · Villach - Faaker See - Ossiacher See
Verantwortlich für diesen Inhalt
Region Villach - Faaker See - Ossiacher See Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Vom See zur Burgruine Finkenstein
    / Vom See zur Burgruine Finkenstein
    Foto: Region Villach, Region Villach - Faaker See - Ossiacher See
  • / Faaker See
    Foto: Region Villach, Region Villach - Faaker See - Ossiacher See
  • / Faaker See
    Foto: Region Villach, Region Villach - Faaker See - Ossiacher See
  • / Faaker See
    Foto: Region Villach, Region Villach - Faaker See - Ossiacher See
m 1000 900 800 700 600 500 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Mittelschwere Wanderung über den Aichwaldsee zum Rotschitza Wasserfall
schwer
16,4 km
4:30 h
557 hm
557 hm

Autorentipp

Nördlich vom Aichwaldsee befindet sich das Wirtshaus Umadum (http://www.wirtshaus-umadum.at)

Profilbild von Region Villach
Autor
Region Villach
Aktualisierung: 13.08.2019
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
883 m
Tiefster Punkt
554 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Den Rotschitza Wasserfall nur mit Begleitung von Führern begehen.

Montag – Juni bis August

Rotschitza Wasserfall – Klettersteig mit Flying Fox

Anmeldung am Vortag, Alpinschule „high life“, € 30,- pro Person, Tel. +43 / (0)463/595189

Treffpunkt: 10:00 Uhr, Gasthof Baumgartnerhof/Altfinkenstein

 

Weitere Infos und Links

 Region Villach Tourismus

 +43 4242 42000

 www.visitvillach.at

 

Start

Tourismusinformation Faak (561 m)
Koordinaten:
DG
46.566170, 13.907560
GMS
46°33'58.2"N 13°54'27.2"E
UTM
33T 416276 5157535
w3w 
///hymnen.beil.kassiert

Ziel

Tourismusinformation Faak

Wegbeschreibung

Von der Tourismusinformation Faak weg geht es entlang des Seerundweges Richtung Egg. Gegenüber vom Campingplatz Anderwald führt ein Weg rechts in den Wald, dem man bis nach Ledenitzen zum Hotel Mittagskogel folgt. Rechts vom Hotel führt ein Weg leicht bergauf und bei der ersten Abzweigung folgt man dem Weg nach rechts zum schönen Aichwaldsee. Nach dem See folgt man dem Weg noch einige Meter um dann in einer scharfen Linkskurve weiter den Berg hinauf zu gehen. Dieser Weg führt nach Untergreuth, wo man nach rechts in Richtung Samonighof weiterwandert. Von dort geht es bergab zur Altfinkensteiner Straße, die man nach ganz kurzer Strecke wieder verlässt um über einen kleinen Waldweg zur Burgarena Finkenstein aufzusteigen. Nördlich von der Ruine führt ein Waldweg, auf dem Alpe-Adria-Trail, zurück nach Pogöriach und von dort zurück zum Ausgangspunkt .

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Sie erreichen Faak mit den Postbussen und den Zügen der ÖBB.

Anfahrt

Sie erreichen den Faaker See über die Autobahnen A2 und A11 (Ausfahrt "Faaker See"  oder "St.Niklas")

Parken

Kostenlose Parkplätze finden Sie bei der Tourismusinformationen Faak. 

Koordinaten

DG
46.566170, 13.907560
GMS
46°33'58.2"N 13°54'27.2"E
UTM
33T 416276 5157535
w3w 
///hymnen.beil.kassiert
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk und Trinkwasser.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
16,4 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
557 hm
Abstieg
557 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.