Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Wanderung

Wandern am Ossiacher See - Die Seeumrundung am Ossiacher See Trail hoch über den Ossiacher See

Wanderung • Villach - Faaker See - Ossiacher See
  • Frühling am Ossiacher See
    / Frühling am Ossiacher See
    Foto: Franz Gerdl, Region Villach Tourismus GmbH
  • Blick vom Turm im Bleistätter Moor - Birdwatching
    / Blick vom Turm im Bleistätter Moor - Birdwatching
    Foto: Region Villach, Pentaphoto - Allesandro Trovato
  • Stift Ossiach
    / Stift Ossiach
    Foto: Region Villach, Adrian Hipp
  • Alpen Adria Kulinarik am Ossiacher See
    / Alpen Adria Kulinarik am Ossiacher See
    Foto: Region Villach, Kärnten Werbung - Edward Groger
  • Schluchtweg Ossiach
    / Schluchtweg Ossiach
    Foto: Allesandro Trovato, Pentaphoto
  • Tauernteich
    / Tauernteich
    Foto: Allesandro Trovato, Pentaphoto
  • Burg Landskron
    / Burg Landskron
    Foto: Region Villach, Region Villach Tourismus GmbH
  • Ossiacher See
    / Ossiacher See
    Foto: Region Villach, Region Villach Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Region Villach, Region Villach Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Region Villach, Region Villach Tourismus GmbH
Karte / Wandern am Ossiacher See - Die Seeumrundung am Ossiacher See Trail hoch über den Ossiacher See
600 800 1000 1200 m km 5 10 15 20 25 30 35

Diese herausfordernde, aber einzigartig schöne Wanderung führt rund um den smaragdfarbenen Ossiacher See. 
schwer
35,5km
16:00
1.592 m
1.556 m
alle Details
Diese Wanderung umrundet den Ossiacher See. Es ist empfehlenswert die Wanderung an zwei Tagen zu gehen – d.h. an einem Tag das Nordufer und dann das Südufer, um dann jeweils mit dem Schiff zurück zum Ausgangspunkt zu fahren. Die Strecken können natürlich auch im Uhrzeigersinn begangen werden.

 

Autorentipp

Kurz vor dem Gasthaus Mathiasl führt ein Weg hinunter zur Peterlewand (Klettergarten) - hier gibt es einen kleinen Pavillion mit einem wunderbaren Ausblick auf den See! Ein idealer Ort für ein schönes Picknick! 
outdooractive.com User
Autor
Region Villach
Aktualisierung: 03.06.2016

Schwierigkeit schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1.015 m
499 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Rundtour Rundtour
Einkehrmöglichkeit Einkehrmöglichkeit
Etappentour
kulturell / historisch
geologische Highlights
botanische Highlights
faunistische Highlights

Sicherheitshinweise

Die gesamte Tour ist sehr anstrengend und erfordert abschnittsweise geeignetes Kartenmaterial als Orientierungshilfe - es empfiehlt sich die Wanderung in zwei Tagesetappen zu gehen. 

 

 


Ausrüstung

Kartenmaterial, gutes Schuhwerk, Trinkwasser und Regenschutz.

Weitere Infos und Links

Villach-Warmbad • Faaker See •  Ossiacher See Tourismus

Töbringer Straße 1

9523 Villach-Landskron, Österreich

Tel.: 0043 4242 42000 • Fax DW: 42

www.region-villach.at

www.ossiachersee.info

 

Start

Annenheim bzw. Steindorf (511 m)
Koordinaten:
Geogr. 46.658877 N 13.895264 E
UTM 33T 415478 5167850

Ziel

Annenheim

Wegbeschreibung

1.Etappe:

Von Camping Annenheim geht man Richtung Gerlitzen Kanzelbahn. Bei der Unterführung zweigt man links ab, quert die B94  und erreicht über den Panoramaweg, die Bergstrasse bzw. Marhofweg  zur Abzweigung Weg Nr. 2 und 35. Es empfiehlt sich der Weg Nr. 2 Richtung Finsterbach Wasserfällen (Schleierwasserfalle, Kesselwasserfall und Finsterbach Wasserfall) nach Sattendorf. Die Zustiege zu den Wasserfällen sind jeweils wieder als Rückweg zu nutzen. Unweit vom ersten Wasserfall quert man den Finsterbach mittels einer kleinen Brücke und folgt dem etwas steileren Weg Nr. 7 bis zur Gerlitzen Bergstraße (kurz vor dem Panoramarestaurant „Mathiasl“), wo der Weg Nr. 3 weiter Richtung Winkl-Ossiachberg, vorbei an der Buschenschenke „Katrin“, führt. Man folgt der Schotterstrasse kurz talwärts und zweigt wieder in den Weg Nr. 3 bergauf und dann über den Weg Nr. 41 talwärts zum Steindorfer Wasserfall. Danach ist es nur mehr ein kurzes Stück bis zur Schiffsanlegestelle/Bahnhof in Steindorf.    

2.Etappe:

Von der Schiffsanlegestelle Steindorf folgt man dem Dammweg (Nr. 1) durch das Naturschutzgebiet Bleistätter Moor bis nach Alt-Ossiach. Über die Waldpromenade (Nr.2) erreicht man den Einstieg zum Schluchtweg (Teil des Alpe-Adria-Trails), der steil bergauf zum Tauernteich führt. Über den Wanderweg Nr. 8 (Obersakoparnig und Oberwinklern) folgt man dem Verlauf der Ossiacher Tauern entweder über den 1732 oder über die Mummerwand bis zum Jungfernsprung und weiter bis zur Ruine Landskron. Von hier geht es entlang des Westufers Richtung Norden wieder nach Annenheim. 

 

 

 

Öffentliche Verkehrsmittel:

Das Nordufer ist mit den Zügen der ÖBB erreichbar - das Südufer mit den Postbussen. 

Anfahrt:

Die Anfahrt erfolgt am besten über die A10 - Abfahrt "Ossiacher See". 

Parken:

In Annenheim und in Steindorf gibt es genügend Parkplätze.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass Ossiacher See - Feldkirchen in Kärnten - Karte Nr. 62 (M 1:25000)

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit schwer
Strecke 35,5 km
Dauer 16:00 Std.
Aufstieg 1.592 m
Abstieg 1.556 m

Eigenschaften

Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

: Std.
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.