Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwandern Top

WW 02: Bad Kleinkirchheim - Panoramaweg

Winterwandern · Bad Kleinkirchheim-Nockberge
Verantwortlich für diesen Inhalt
BRM - Bad Kleinkirchheim Region Marketing GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
Karte / WW 02: Bad Kleinkirchheim - Panoramaweg
m 1400 1300 1200 1100 1000 7 6 5 4 3 2 1 km Restaurant Römerbad Thermal Römerbad Raunig Kirche St. Kathrein Dalnig
Die Thermenstraße entlang bis zum Thermenhotel Ronacher und hinter dem Hotel rechts hinauf, an der Kirche St. Kathrein vorbei, zum Sonnenweg. Diesem rechts weiter folgen bis zur St. Oswalder Straße. Der Straße ca. 150 m entlang in Richtung Osten folgen, den Sonnenweg verlassen und weiter links hinauf den Sonnenblumenweg und bei der Weggabelung den Mohnweg weiter bis zum Gasthof Ploninger spazieren. Von hier den beschilderten Aussichtsweg entlang bis zum Krönhof. Weiter dem Aussichtsweg folgen, beim Gasthof Raunig vorbei, dann den Zirkitzerweg und den Koschatweg hinunter zum Gästehaus Dalnig. Mit dem Ski-Thermen-Bus gelangt man zurück zum Ausgangspunkt.
mittel
7,2 km
3:20 h
431 hm
362 hm

Autorentipp

Herrliche Aussicht von der Gaststube des Gasthofs Raunig auf das gesamte Skigebiet Bad Kleinkirchheim sowie auf die Weltcuppiste "Kärnten Franz Klammer".
Profilbild von Siegrun Pulverer / Hotel Pulverer*****
Autor
Siegrun Pulverer / Hotel Pulverer*****
Aktualisierung: 23.06.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Gasthaus Ploninger, 1.330 m
Tiefster Punkt
Bad Kleinkirchheim, 1.022 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Bild und Text zur Verfügung gestellt von Siegrun und Gustl Pulverer / Thermenwelt Hotel Pulverer*****

www.badkleinkirchheim.at

Start

Tourismusbüro Bad Kleinkirchheim (1.021 m)
Koordinaten:
DG
46.812969, 13.779709
GMS
46°48'46.7"N 13°46'47.0"E
UTM
33T 406903 5185103
w3w 
///chemie.endlos.dringend

Ziel

Tourismusbüro Bad Kleinkirchheim

Wegbeschreibung

Der Spaziergang beginnt beim Tourismusbüro und führt über die Kirche St. Kathrein. Diese wurde im Jahr 1492 über der Thermalquelle errichtet. Die darunterliegende Krypta wurde als Taufquelle gestaltet. Ein Verweilen an diesem wunderschönen Kraftplatz zahlt sich aus. An dem Kircherl vorbei wandern wir in Richtung Ploninger, vorbei am Koflachbauern (die Koflachbäuerin ist eine prämierte Brillenschafzüchterin). Hinter dem Koflachbauern ist ein schönes Sonnenbankerl, das zum Innehalten einlädt.

Die Wanderung geht weiter über den Ederhof zum Gasthof Ploninger. Auf diesem Weg genießen wir viele schöne Augenblicke und bewundern das idyllische Kirchheimer Tal. Vor und nach dem Ploninger Gasthaus sind zwei schöne Bankerln aufgestellt. Das Thermal Römerbad liegt uns zu Füßen, und wir sehen viele begeisterte Sportler die Abfahrt „Kärnten – Franz Klammer“ hinunter wedeln. Von hier aus erkennt man, dass diese Abfahrt wirklich sehr steil ist.

Beim Ploninger angekommen, sehen wir die Kaiserburg (2.039 m) und den Wöllanernock (2.154 m) in Augenhöhe. Diese Aussicht bei herrlichstem Wetter ist einfach wunderbar. Hinter dem Ploningerfeld überqueren wir den Bach und bewundern die Eiszapfen und die natürlich entstandenen Eisfiguren. Wir gehen weiter zum Tischnerhof (Familie Krenn), der im Sommer die steilsten Wiesen händisch bestellt. Er benützt eine Seilbahn, um den Mist ins obere Feld zu transportieren. Dieser Bauer verdient wirklich eine Förderung und ist einer der Landschafts- und Kulturträger des Ortes. Das alte Tischnerhaus ist ein Schmuckstückerl und ein originales Kärntner Bauernhaus. Wir spazieren beim Krönhof (Familie Krenn) vorbei. Dieses Anwesen ist immer eine wahre Augenweide und schön gepflegt.

Die Wanderung führt uns über dem Liegl (wunderschönes Anwesen) zum Rossbacher (alter, traditioneller Bauernhof) nach Zirkitzen, ein idyllischer Ortsteil unter der Moschelitzen und der Schafalm. Wir gehen zum Gasthof Raunig, wo man gemütlich einkehren kann. Sabine und Günther sind weithin für ihre gute Küche bekannt. Den Topfen- und Apfelstrudel kann ich nur wärmstens empfehlen.

Wir wandern an der alten Streitnigmühle vorbei und gehen über den Jörghof zur Hauptstraße. Von dort marschieren wir zurück zum Zielpunkt, dem Thermal Römerbad.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Ski-Thermen-Bus

Parken

Parkplatz Maibrunnbahn

Koordinaten

DG
46.812969, 13.779709
GMS
46°48'46.7"N 13°46'47.0"E
UTM
33T 406903 5185103
w3w 
///chemie.endlos.dringend
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,2 km
Dauer
3:20h
Aufstieg
431 hm
Abstieg
362 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.