Crea percorso fino qui Copia il percorso
Trekking Percorso consigliato Tappa 20

Panoramaweg Südalpen: Etappe 20 von der St. Martiner Hütte zur Tonnerhütte

Trekking · Alpi Lavantal
Responsabile del contenuto
Panoramaweg Südalpen Partner verificato 
  • Zirbitzkogel-Gipfelkreuz 2396 m
    Zirbitzkogel-Gipfelkreuz 2396 m
    Foto: Wolfsberg
m 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 12 10 8 6 4 2 km Seetaler Alpen - Stoanahütte Zirbitzkogel - Schutzhaus Winterleitensee Seetaler Alpen - Wildsee Tonnerhütte
media
Lunghezza 12,5 km
4:30 h.
690 m
800 m
2.395 m
1.593 m

Consiglio dell'autore

Immagine del profilo di RML Lavanttal; Graßler&Schober
Autore
RML Lavanttal; Graßler&Schober
Ultimo aggiornamento: 24.03.2022
Difficoltà
media
Tecnica
Impegno fisico
Emozione
Paesaggio
Punto più alto
2.395 m
Punto più basso
1.593 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic

Tipo di strada

Sentiero naturalistico 9,18%Sentiero 90,81%
Sentiero naturalistico
1,1 km
Sentiero
11,3 km
Mostra il profilo altimetrico

Punti di ristoro

St. Martiner Hütte
Zirbitzkogel - Schutzhaus
Seetaler Alpen - Stoanahütte
Tonnerhütte

Indicazioni sulla sicurezza

Consigli e raccomandazioni aggiuntive

Partenza

St. Martiner Hütte (1.708 m)
Coordinate:
DD
47.000829, 14.588658
DMS
47°00'03.0"N 14°35'19.2"E
UTM
33T 468727 5205338
w3w 
///basilico.garantita.muovere
Mostra sulla mappa

Arrivo

Tonnerhütte

Direzioni da seguire

Nota


Vedi tutte le segnalazioni sulle aree protette

Come arrivare

Dove parcheggiare

Coordinate

DD
47.000829, 14.588658
DMS
47°00'03.0"N 14°35'19.2"E
UTM
33T 468727 5205338
w3w 
///basilico.garantita.muovere
Mostra sulla mappa
Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Titoli consigliati

Die Kraft der Zirbe

Autoren-Porträt von Maximilian Moser

Univ.-Prof. Dr. Maximilian Moser wurde 1956 in Klagenfurt geboren. Er wirkte federführend bei Studien mit, in denen die positive Wirkung des Zirbenholzes auf unseren Körper erstmals wissenschaftlich bestätigt wurde. Moser ist Professor an der Medizinischen Universität Graz und leitet das Human Research Institut für Gesundheitstechnologie und Präventionsforschung.

(Quelle: weltbild.at)

Der Zirbitzkogel ist mit 2.396 m die höchste Erhebung der Seetaler Alpen. Er liegt südlich des oberen Murtales in der Steiermark nahe der Grenze zu Kärnten. An seinem Südabhang entspringt die Lavant, ein linker Nebenfluss der Drau. Der Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen erstreckt sich über zehn Naturparkgemeinden: Dürnstein, Kulm am Zirbitz, Mariahof, Mühlen, Neumarkt, St. Blasen, St. Lambrecht, St. Marein, Perchau und Zeutschach. Er umfasst die von der Eiszeit so nachhaltig geprägte "Neumarkter Passlandschaft", sowie das Lambrechter Tal und die Talenge von Dürnstein/Wildbad Einöd mit der Naturparktherme. Zahlreiche Teiche prägen neben Wiesen, Almen und Wäldern den Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen. Die Naturparkregion stellt im Sommer wie im Winter ein ideales Urlaubsgebiet dar. Neben dem begünstigten Klima durch die offene Lage gegen Süden, sorgt die saubere pollenarme Luft für gesunde Erholung. Sein Name leitet sich nicht, wie vielfach angenommen wird, von den im Gebiet stellenweise bestandsbildenden Zirben ab, sondern vom slowenischen zirbiza, das mit Rote Alm übersetzt werden kann und auf die häufig vorkommende Rostblättrige Alpenrose (Rhododendron ferrugineum) hinweist. In der Gegend wird dieses Rhododendrongewächs Almrausch genannt, möglicherweise ein Hinweis auf die Giftigkeit der Pflanze. Aufgebaut ist der Zirbitzkogel aus kristallinem Gestein; Schiefer, Gneise und Granite herrschen vor. Trotz seiner vergleichsweise geringen Höhe weist er ausgeprägten Hochgebirgscharakter auf. Sein Relief wurde von eiszeitlichen Gletschern sowie späteren Hangbewegungen geformt. Im sehr quellenreichen Gebiet liegen einige Karseen, wie zum Beispiel die beiden Winterleitenseen.

Mappe consigliate

Kompass Wanderkarte Nr. 219 - Lavanttal, Saualpe, Koralpe;

Freytag & Berndt - SAUALPE bis zum Zirbitzkogel;

Freytag & Berndt WK 237- Saualpe, Lavanttal, Koralpe, Region Schilcherheimat

Attrezzatura

Percorsi consigliati nei dintorni

 Questi consigli sono stati generati automaticamente dal sistema.

Domande e risposte

Fai la prima domanda

Vuoi chiedere una domanda all'autore?


Recensioni

Condividi la tua esperienza

Aggiungi il primo contributo della Community


Foto di altri utenti


Difficoltà
media
Lunghezza
12,5 km
Durata
4:30 h.
Salita
690 m
Discesa
800 m
Punto più alto
2.395 m
Punto più basso
1.593 m
Itinerario a tappe Panoramico Punti di ristoro lungo il percorso Adatto a famiglie e bambini Interesse geologico Passaggio in vetta Interesse botanico Percorso consigliato

Statistiche

  • Contenuti
  • Mostra immagini Nascondi foto
Funzioni
2D 3D
Mappe e sentieri
  • 9 Highlights
  • 9 Highlights
Lunghezza  km
Durata : ore
Salita  mt
Discesa  mt
Punto più alto  mt
Punto più basso  mt
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio